Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Vorarlberg / Schulprojekte / Die Geschichte der jüdischen Schule von Hohenems. Schülerinnen und Schüler auf den historischen Spuren der jüdischen Schule von Hohenems.

Die Geschichte der jüdischen Schule von Hohenems. Schülerinnen und Schüler auf den historischen Spuren der jüdischen Schule von Hohenems.

Das Jüdische Museum Hohenems zeigt vom 17. Dezember 2013 bis 26. Jänner 2014 eine Ausstellung eines Schulprojekts über die jüdische Schule Hohenems.

Vor hundert Jahren wurden die Türen der jüdischen Schule von Hohenems geschlossen. Nun begaben sich Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche. Initiiert wurde das Schulprojekt von Carmen Märk, die ihre Bachelor-Arbeit an der PH Vorarlberg zum Thema "Die Geschichte der jüdischen Schule von Hohenems" verfasste. Die Lehrerinnen Carola Scheiber, Lisa Achberger und Renate Haslauer erklärten sich schnell bereit, mit der 4a der Mittelschule Hohenems-Herrenried in das Projekt einzusteigen.
In einem fächerübergreifenden Unterricht erarbeiteten sie mit den Jugendlichen Ausstellungsmaterial, das vom 17. Dezember 2013 bis zum 26. Jänner 2014 im Dachgeschoss des Jüdischen Museums Hohenems zu besichtigen ist: mit selbst gefertigten Federn geschriebene Texte zur Schulgeschichte, Bleistift-Porträts namhafter Personen sowie ein eigens angefertigtes Modell des historischen Schulgebäudes. Ergänzt werden diese Schülerarbeiten durch Fotos und Dokumente aus dem Archiv des Jüdischen Museums Hohenems.

Ausstellungszeitraum:
17. Dezember 2013 bis 26. Jänner 2014
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10-17 Uhr

Ausstellungsort
Jüdisches Museum Hohenems, im Dachgeschoss
Schweizer Straße 5 | 6845 Hohenems
Tel. 05576-73989-0 | mail: office@jm-hohenems.at

SchülerInnenprojekt zur Geschichte der jüdischen Schule
SchülerInnenprojekt zur Geschichte der jüdischen Schule
Kombinat Media Gestalteer GmbH