6. Jüdische Kulturtage in Überlingen

KulturKiste Überlingen e. V. präsentiert Filme und Texte zu jüdischen Lebenswelten im Bodenseeraum.
21.10.2017   -  22.10.2017   |  

Anlässlich der 6. Jüdischen Kulturtage Überlingen präsentiert KulturKiste Überlingen e. V. zahlreiche Beiträge.

Veranstaltungsort: Kulturbahnhof Nussdorf / Die Rampe, Nussdorfer Straße 100, 88662 Überlingen, Deutschland

Eintritt frei,  Spenden erwünscht

 

Aus dem Programm:

„Unter Deutschlands Erde“ (BRD 1983)
21.10.2017, 13:00 Uhr

Dokumentarfilm über den „Goldbacher Stollen“ und das Konzentrationslager Überlingen-Aufkirch einschließlich Interview mit dem ehemaligen Häftling Adam Puntschart. Ebenso werden die Pläne für den Ausbau des Stollens zum Überleben eines möglichen Atomkrieges in den 1980er Jahren thematisiert.
Weitere Vorführungen: 22.10.2017, 09:00 Uhr und 18:00 Uhr

„Wie Dachau an den See kam …“ (D 1995)
21.10.2017, 14:00 Uhr

Zweiter Dokumentarfilm über den „Goldbacher Stollen“ und das Konzentrationslager Überlingen mit Zeitzeugen.
Weitere Vorführungen: 22.10., 10:00 Uhr und 19:00 Uhr
Informationen zum Stollen Überlingen: -link

„Reden über Gurs“ – Vom spanischen Bürgerkrieg zur Shoah (F 2017)
22.10.2017, 15:00 Uhr

Dokumentarfilm von  Jean Jacques Mauroy über das „Camp de Gurs“, in dem von 1939–1943 über 60.000 Menschen interniert waren, darunter auch 6.538 badische, pfälzische und saarländische Juden, die von den Nazis am 22. Oktober 1940 in das südwestfranzösische Lager deportiert wurden.

„Rückkehr nach Konstanz“ (D 1998)
22.10.2017, 16:00 Uhr

Dokumentarfilm von  Barbara Stoecker u. a. über Fritz Ottenheimer (Jahrgang 1925). Ottenheimer war der letzte noch lebende jüdische Konstanzer Augenzeuge. Er berichtet über seine Jugend im nationalsozialistischen Konstanz der 1930er Jahre, die Flucht seiner Familie in die USA und über seine Rückkehr als amerikanischer Besatzungssoldat.

„Fluchtgrenzen“ – Flüchtlinge in Konstanz und der Schweiz (D 1994)
22.10.2017, 16:30 Uhr

Dokumentarfilm von Jürgen Weber und Katrin Brüggemann über Fluchthilfe im Grenzgebiet der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz und Österreichs während der Zeit des Nationalsozialismus.

„Fluchthilfe im Grenzgebiet der Bundesrepublik, Österreichs und der Schweiz“
22.10.2017, 17:00 Uhr
Grenzerfahrungen am Bodensee in der Zeit des Nationalsozialismus, präsentiert anhand ausgewählter Beispiele durch den Autor und Journalisten Jürgen Weber aus Konstanz.

 

Weitere Informationen zu KulturKiste Überlingen e. V.: -link

 

Attachments
Grabsteinfragment, Überlingen
Grabsteinfragment, Überlingen
Kombinat Media Gestalteer GmbH