PH Seminar: Mit dem Handy über den Holocaust unterrichten?

Im Seminar werden die Möglichkeiten ausgelotet, welche die Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten" für den Unterricht bietet.
11.12.2019  |  14:00  -  17:15   |  

Wie können LehrerInnen auf eine moderne Art und Weise über den Holocaust unterrichten? Die Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten" bieten eine Antwort auf diese Frage.

Die App nutzt die Endgeräte der SchülerInnen (Smartphone, Tablet, PC) und sie adressiert ein historisches und ebenso heute dringliches Problem: Aus Europa flohen Menschen vor dem Holocaust und noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht wie heute: 66 Millionen. Wie ging es den Fliehenden damals? Was können wir für heute daraus lernen?

Die TeilnehmerInnen der Lehrveranstaltung lernen das didaktische Prinzip "Flipped Classroom" kennen, erkunden und diskutieren die Möglichkeiten der Lern-App und erweitern ihre Kenntnisse über das Thema Flucht vor dem Holocaust.

Referent: Dr. Werner Dreier, Historiker und Geschäftsführer von _erinnern.at_

Hinweis: Die TeilnehmerInnen werden gebeten, die Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten" vor dem Seminar auf ihr persönliches Endgerät zu laden.

Zur Anmeldung der Lehrveranstaltung: - link

Weitere Informationen bietet die Website der Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten": - link

Kombinat Media Gestalteer GmbH