PH Seminar: Was tun bei Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus im Klassenzimmer?

Politisches Lernen online – ein Tool für SchülerInnen zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen Vielfalt und Diskriminierung.
10.04.2019  |  14:00  -  17:15   |  

Ort: Vorarlberger Landesarchiv, Kirchstraße 28, 6900 Bregenz.

 

Die Plattform „Stories that Move“ bietet Lernenden aktuelle sowie historische Zugänge zu Themen wie Antisemitismus, Rassismus, antimuslimischer Rassismus, Diskriminierung gegen LGBT+ sowie Antiziganismus. Lernende sollen in den fünf Modulen zu einer kritischen Reflexion und Auseinandersetzung über Diskriminierung und Diversität angeregt werden, sowie sich ihrer eigenen Handlungsspielräume bewusst werden.

 

Inhalte der Lehrveranstaltung:

- Anregungen für eine kritische Auseinandersetzung mit Vorurteilen und daraus resultierenden Diskriminierungserfahrungen geben.

- Konkrete Einsatzmöglichkeiten von „Stories that Move“ für die pädagogische Praxis aufzeigen.

- Praktische Erfahrungen in der Erprobung der Toolbox sammeln.

 

Die TeilnehmerInnen werden gebeten, nach Möglichkeit einen Laptop oder ein Tablet mitzubringen.

 

Anmeldung für LehrerInnen über PH-Online: - link

 

Weitere Informationen zu „Stories that Move“: - link

Die Plattform „Stories that Move“ thematisiert die Auswirkungen von Hassrede, Ausgrenzung, Antisemitismus, Rassismus und anderer Formen von Diskriminierung.
Die Plattform „Stories that Move“ thematisiert die Auswirkungen von Hassrede, Ausgrenzung, Antisemitismus, Rassismus und anderer Formen von Diskriminierung.
Kombinat Media Gestalteer GmbH