Netzwerk Vorarlberg

Das "dezentrale Netzwerk" Vorarlberg versucht am Thema Nationalsozialismus, Holocaust, Verfolgung, Vertreibung und Widerstand arbeitende Einzelpersonen, Projektgruppen und Institutionen mit Schulen, LehrerInnen und einer interessierten Öffentlichkeit in Verbindung zu bringen. Das wesentliche Ziel besteht in einer Vernetzung von bereits vorhanden Ressourcen und Informationen und in der Konzeption von neuen Projekten und Veranstaltungen.

Das "Netzwerk" dient in erster Linie auch dem Gedanken- und Projektaustausch der Israel-Seminar-TeilnehmerInnen. Damit soll der Kontakt über die Schulgrenzen hinweg gewahrt bleiben.

Eine enge Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Feldkirch, dem Jüdischen Museum in Hohenems, mit der Johann-August-Malin-Gesellschaft (www.malingesellschaft.at) und mit diversen Kulturveranstaltern (z.B. mit dem "Theater am Saumarkt" oder dem "Metro-Kino" in Bregenz) wird dabei angestrebt.

 

Koordinator und Ansprechpartner:

Johannes Spies, BEd, Dipl.-Päd.

Marktstraße 54 a

6850 Dornbirn

Tel. +43 (0)664 / 306 11 10

johannes.spies@erinnern.at

 

Hilfe und Unterstützung bei Projketen bietet auch das Jüdisches Museum Hohenems, Schweizerstraße 5, 6845 Hohenems

Tel. +43 (0)5576 / 73989

Abteilung für Bildung und Vermittlung:

Tel. +43 (0)5576 / 73989-14

office@jm-hohenems.at

Kombinat Media Gestalteer GmbH