März 1938: Der „Anschluss“

Linksammlung von schule.at/ Politische Bildung.

Der sogenannte „Anschluss“ Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland im März 1938 jährt sich nun das 75. Mal. Hier finden Sie laufend aktualisiert Hinweise auf verschiedene Aktivitäten zu diesem Anlass sowie auf Literatur und Unterrichtsmaterialien.

Link zu schule.at

15. Jänner und 22. Jänner 2013, Jüdisches Museum Eisenstadt: Emigration und Flucht. Beiträge zur jüdischen Geschichte des Burgenlandes.

„Unser Leben wird sich sehr verändern“ – 1938: „Anschluss“ und Novemberpogrom
Modul für die Oberstufe erarbeitet von Maria Ecker, enthält Bild- und Textquellen sowie Arbeitsanregungen aus: Das Vermächtnis.

11./12./13. März: „Anschluss“ Österreichs 1938 im virtuellen Materialienkoffer des Demokratiezentrums Wien für die Beschäftigung mit Gedenktagen im Unterricht.

Der „Anschluss“ in der Onlineversion der Dauerausstellung des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes.

1938: Der „Anschluss“, in: Wendepunkte und Kontinuitäten. Zäsuren der demokratischen Entwicklung in der österreichischen Geschichte, hgg. v. Forum Politische Bildung, 1998 (= Sonderband der Informationen zur Politischen Bildung).

Akustische Chronik 1938 der Österreichischen Mediathek.

Austria Wochenschau 1938 (kommentierte Filmdokumente).

„Anschluss“: Annexion, Okkupation, oder was sonst? Kommentar von Anton Pelinka (2008).

Anschluss, in: Dossier „Sprache und Politik: Stigmavokabeln“, bpb.

Weitere Termine und Materialien bei > _erinnern.at_ Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart.

Kombinat Media Gestalteer GmbH