Kooperationspartner gesucht: Projekt Convoi 77

Der Verein "Convoi 77" hat ein länderübergreifendes Projekt zur Erinnerung an die Deportierten aus dem letzten Transport von Drancy nach Auschwitz ins Leben gerufen und sucht nach einer Partnerschule in Wien.

Mit dem Ziel jungen Europäern des 21. Jahrhunderts die Shoah zu unterrichten, hat der Verein „Convoi 77“ ein umfassendes Bildungs- und Erinnerungsprojekt auf die Beine gestellt. Das Projekt greift das Schicksal der 1321 Deportierten des letzten großen Konvois vom 31 Juli 1944 von Frankreich nach Auschwitz auf und richtet sich heutzutage an SchülerInnen aus den 35 Herkunftsländern der Deportierten dieses Transports.

In jedem der Länder lädt der Verein SchülerInnen ein auf Spurensuchen nach einem der Deportierten zu gehen, der dort geboren ist, wo die SchülerInnen heute leben. Unterstützt von ihren LehrerInnen, gehen die Jugendlichen auf die Suche nach Dokumenten, Fotos, Zeitungsartikeln, Zeitzeugenberichten etc. die es ihnen ermöglichen die Geschichte dieser Person zu rekonstruieren und ihre Biographie zu verfassen, die anschließend auf der Internetseite unseres Vereins veröffentlicht wird. Auf diese Weise lernen die Jugendlichen die Geschichte des Zweiten Weltkrieges und der Shoah auf nicht frontale-faktenbezogene, sondern auf partizipative greifbare Weise kennen und verstehen und könnengleichfalls an einem internationalen Erinnerungsprojekt teilnehmen.

Das „Europäische Projekt Convoi 77“ wurde vor gut einem Jahr in Frankreich, Belgien, Deutschland, Dänemark und Algerien lanciert und soll in der nächsten Zeit auch in Österreich, Polen und der Türkei ins Leben gerufen werden. Bis zum heutigen Tage konnten bereits mehr als 100 Biographien verfasst und veröffentlicht werden. Auf unserer Internetseite www.convoi77.org (auf französisch, englisch und polnisch verfügbar) finden Sie weitere Informationen über unser Projekt und den Verein, der mittlerweile die Unterstützung der Europäischen Union genießt.

24 Deportierte des Convoi 77 stammten ursprünglich aus Österreich, von denen alle in Wien geboren wurden. Wir, der Verein Convoi 77, würden uns deshalb sehr über Ihre Hilfe freuen, das Projekt in Ihren Schulen aufzubauen und durchzuführen. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben an unserem Projekt teilzunehmen, können Sie sich und Ihre Klasse gerne auf unserer Internetseite einschreiben oder sich bei weiteren Fragen an uns unter folgender E-Mail-Adresse wenden (nicolas.rudolph@sciencespo.fr).

Kombinat Media Gestalteer GmbH