NMS Hörnesgasse jetzt Friedrich-Zawrel-Schule

Friedrich Zawrel - Überlebender des Kinder-Euthanasieprogramms (gest.2015) besuchte einst selbst die Schule.

Mit einem feierlichen Akt wurde am 16. Juni 2016 die NMS Hörnesgasse nach Friedrich Zawrel benannt. Friedrich Zawrel war während der NS-Zeit in der Anstalt Am Spiegelgrund untergebracht.
Zawrels Aussagen in den 70er- und 80er-Jahren trugen entscheidend zur Mordanklage gegen den Gerichtsgutachter Dr. Heinrich Gross bei. Dieser hatte Zawrel als Kind begutachtet - und 1975 erneut....

Zawrel ging als Zeitzeuge an die Schulen, er war Träger des Goldenen Verdiensteichens der Stadt Wien sowie des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

Gegen die Benennung der Schule sprach sich die FPÖ aus.

Irene Brickner: FPÖ gegen Zawrel-Schule (Der Standard, 16. Juni 2016): - link

Schule trotz FPÖ-Häme nach NS-Opfer Zawrel benannt (Die Presse, 16.6.2016) - link

 

Weitere Informationen zu Friedrich Zawrel (1929 -2015) auf der Homepage von _erinnern.at_ - link

 Friedrich Zawrel (1929 -2015)
Friedrich Zawrel (1929 -2015)
Kombinat Media Gestalteer GmbH