Arnold Karplus: Gebaut in Wien

Ausstellung über den Architekten Arnold Karplus, der 1938 mit seiner Familie in die USA floh. Ort: Volkshochschule Hietzing (13.,Hofwiesengasse 48)
05.05.2009 18:30   -  30.06.2009 20:00   |  

In Schlesien geboren lebte und arbeitete Arnold Karplus ab 1904 in Wien und zeichnete für eine Reihe von Wohnhäusern und Villen verantwortlich. Im Jahr 1911 wurde er Baudirektor der Wiener Baugesellschaft. In den Jahren 1928 und 1929 plante er den Friedrich-Dittes-Hof in Döbling. Bis zur Flucht 1938 in die USA lebte die Familie im Adolf Loos Haus in der St.-Veit-Gasse 10.

Kurzfilm zur Spurensuche

Über die Tochter von Arnold Karplus, Ruth Rogers-Altmann, hat die Volkshochschule Hietzing bereits 2008 eine Ausstellung gestaltet. Der Fotograf Nick Mangafas hat die erhaltenen Bauten in Wien fotografiert. Koordiniert wird die Ausstellung von Dr. Robert Streibel.

Volkshochschule Hietzing (13.,Hofwiesengasse 48)


Ausstellungsdauer:
6. Mai - 30. Juni

Kombinat Media Gestalteer GmbH