Geschichte in Geschichten: „Café As. Das Überleben des Simon Wiesenthal“

Eine Fortbildung für LehrerInnen, PädagogInnen und Interessierte. Veranstaltungsreihe "Geschichte in Geschichten" ist eine Kooperation von _erinnern.at_ mit dem Jüdischen Museum Wien; die Veranstaltung gilt als Fortbildung für LehrerInnen.
24.09.2019  |  16:00  -  18:00   |  

Gemeinsam mit dem Jüdische Museum Wien bietet _erinnern.at_ seit vielen Jahren die Kooperationsveranstaltung „Geschichte in Geschichten“ an. Die Veranstaltungsreihe vermittelt historisches Wissen und bietet pädagogische Anregungen, damit das Lernen über Holocaust und Nationalsozialismus für die Gegenwart der SchülerInnen relevant wird.

 

Dass das Jüdische Museum der Stadt Wien kein Holocaust Memorial Museum ist und in Bezug auf die Schoa dennoch keine Wahl hat, lässt sich im Katalog zur Dauerausstellung „Unsere Stadt!“ ebenso nachlesen wie in Ausstellungen, Führungen oder Veranstaltungen erfahren.

 

Am Dienstag, den 24. September 2019 um 16.00 Uhr sind LehrerInnen, VermittlerInnen, SchülerInnen und alle BesucherInnen, die sich für eine reflektierte Auseinandersetzung mit jüdischer Vergangenheit, Geschichte und Gegenwart interessieren, herzlich willkommen. Kuratorin Michaela Vocelka führt durch die Ausstellung „Café As. Das Überleben des Simon Wiesenthal“, Julia Windegger stellt die Vermittlungsprogramme vor, die auch in die Dauerausstellung "Unsere Stadt!" verweisen.

 

Eine Kooperation von _erinnern.at_ und Jüdisches Museum Wien

 

Anmeldung
Um Anmeldung wird gebeten, Tel.: 535 04 31-130, 131 oder E-Mail:  tours@jmw.at Die Veranstaltungen von „Geschichte in Geschichten“ finden im Jüdischen Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien, statt. Für die jeweiligen Veranstaltungen werden von _erinnern.at_ Teilnahmebestätigungen ausgestellt. Sie gelten als Fortbildungsveranstaltungen im Sinne des BMBWF.

 

LehrerInnen haben freien Eintritt, für interessierte BesucherInnen ist die Teilnahme an der Führung mit gültigem Ausstellungsticket frei. Hannah Landsmann (Jüdisches Museum Wien) und Martin Krist (erinnern.at) freuen sich auf Ihr Kommen!

 

Koordination: Hannah Landsmann ( www.jmw.at,  hannah.landsmann@jmw.at )
und Martin Krist ( www.erinnern.at , martin.krist@univie.ac.at )
(c) JMW
(c) JMW
Kombinat Media Gestalteer GmbH