Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Wien / Termine / Geschichte in Geschichten: Buchvorstellung „Nationalsozialismus in Wien. Opfer – Täter – Gegner“ von Martin Krist und Albert Lichtblau

Geschichte in Geschichten: Buchvorstellung „Nationalsozialismus in Wien. Opfer – Täter – Gegner“ von Martin Krist und Albert Lichtblau

08.11.2017  |  16:00  -  18:00   |  

Wissenschaftlich fundiert, durch rund 400 Abbildungen und mit über 40 Biografien ergänzt, gibt der Band in einer leicht verständlichen Sprache Auskunft über die NS-Zeit in Wien. Wie geht der „Anschluss“ in Wien vor sich? Wie verändert sich das Leben der Menschen? Wer leistet Widerstand? Was geschieht mit den Gegnern? Wie ergeht es Juden und Roma? Was geschieht am „Spiegelgrund“? Gibt es in Wien Konzentrationslager? Wie verläuft der Bombenkrieg?

Martin Krist stellt das Buch vor.

Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums Wien in Kooperation mit erinnern.at.

Um Anmeldung wird gebeten, Tel.: 535 04 31-130, 131 oder E-Mail: tours@jmw.at


Die Veranstaltungen von „Geschichte in Geschichten“ finden im Jüdischen Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien statt.

Für die jeweiligen Veranstaltungen werden von uns Teilnahmebestätigungen ausgestellt. Sie gelten als Fortbildungsveranstaltungen im Sinne des BMB.

LehrerInnen haben freien Eintritt, für interessierte BesucherInnen ist die Teilnahme an der Führung mit gültigem Ausstellungsticket frei.

 

Hannah Landsmann (Jüdisches Museum Wien) und Martin Krist (erinnern.at) freuen sich auf Ihr Kommen!

Koordination: Hannah Landsmann (www.jmw.at, hannah.landsmann@jmw.at) und                        Martin Krist (www.erinnern.at, martin.krist@univie.ac.at)

 

Kombinat Media Gestalteer GmbH