Hand anlegen an die Geschichte

Der Zentralfriedhof als Lernort und als Ort der Erinnerung
05.05.2007 10:00   -  07.05.2007 17:00   |  

Sonntag 6. Mai zwischen 10:00 und 16:00 Uhr. Zentralfriedhof Tor 1.

Einführung in die Geschichte des Zentralfriedhofs. Gräber von bedeutenden Persönlichkeiten, Sterben und Tod im Judentum. Im Anschluss können die BesucherInnen einige Gräber von Efeu  befreien, damit die Geschichte wieder lesbar wird.  Die Aktion "Hand anlegen an die Geschichte" wird in regelmäßigen Abständen durchgeführt.
Treffpunkt: Zentralfriedhof, 1. Tor
Anmeldung in der Volkshochschule Hietzing Tel. 804 55 24 (Dr. Robert Streibel); office@vhs-hietzing.at

Um 10, 12 Uhr und 14 Uhr gibt es durch Dr. Robert Streibel eine kurze Führung. Der jüdische Friedhof als Lernfeld zu Geschichte des österreichischen Judentums, Symbolik und Begräbnisriten.

Bitte Gartenschere, Arbeitshandschuhe und Spachtel mitbringen.
Die Führung findet bei jedem Wetter statt.
Eine Zusammenarbeit der Wiener Volkshochschulen mit der Israelitischen Kultusgemeinde


Kombinat Media Gestalteer GmbH