Langer Tag der Flucht - Flucht nach/aus Österreich: ZeitzeugInnengespräch mit Gertraud Fletzberger

Eine Veranstaltung von wienxtra für SchülerInnen der 5. bis 9. Schulstufe, NMS und PTS.
28.09.2018  |  09:30  -  11:30   |  

Gertraud Fletzberger (geb. 1932) musste im Jahr 1938 von Österreich nach Schweden fliehen. Im Jahr 2014, fast 80 Jahre später, floh Sipan Ali (22 Jahre alt) von Syrien nach Österreich.

Die Geschichte Österreichs ist eng mit dem Thema Flucht verwoben. Die Fluchtgründe sind vielzählig. Neben jüngsten Fluchtbewegungen nach Österreich, erinnern wir uns in diesem Gedenkjahr auch an den Anschluss 1938 als Auslöser für Flucht aus Österreich.

Beim Zeitzeug_innen-Gespräch erzählen Gertraud Fletzberger und Sipan Ali ihre sehr persönlichen Geschichten. Schulklassen sind herzlich willkommen dabei zu sein und mit den Zeitzeug_innen über Flucht, Ankommen und Heimat finden zu sprechen.
Moderation: Ulla Ebner, Ö1-Redakteurin

Die Anmeldung erfolgt über wienxtra: - Link

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Bei Interesse setzt Sie wienxtra gerne auf eine Warteliste - melden Sie sich bitte direkt bei wienxtra schulevents [AT] wienXtra [DOT] at.

 

Eine schulevents-Veranstaltung im Rahmen des Langen Tags der Flucht.

Das Video-Interview mit Gertraud Fletzberger und ein Lernmodul für den Unterricht finden Sie auf der Lernwebsite www.ueber-leben.at.

abgelegt unter:
 Gertraud Fletzberger
Gertraud Fletzberger
Kombinat Media Gestalteer GmbH