Maly Trostinec erinnern

Ort und Zeit: Ausstellungsräume DÖW, Altes Rathaus, Wipplingerstr. 6–8, Wien, 23. April, 16.30 Uhr. Referentin: Waltraud Barton. An keinem anderen Ort sind so viele ÖsterreicherInnen Opfer der Shoa geworden wie in Maly Trostinec bei Minsk. Am 26. - 30. Mai 2013 findet eine Gedenkreise statt.
23.04.2013  |  16:30  -  18:30   |  

Informationsveranstaltungen des Vereins IM-MER zum wenig bekannten Vernichtungsort Maly Trostinec und zu den Gedenkreisen nach Minsk und Maly Trostinec (26.-30.5.2013 und Mai 2014) mit anschließender Diskussion.

Menschen aus vielen Teilen Europas wurden in Maly Trostinec bei Minsk (Weißrussland) von den Nationalsozialisten ermordet. Aber für kaum einen anderen Staat ist die Erinnerung an Maly Trostinec so wichtig wie für Österreich. Denn an keinem anderen Ort sind so viele Österreicher und Österreicherinnen von den Nationalsozialisten ermordet worden wie in Maly Trostinec. Etwa 13.500 Menschen – fast ein Viertel aller von den Nationalsozialisten wegen ihrer jüdischen Herkunft Ermordeten – sind in Minsk bzw. Maly Trostinec umgebracht worden.
Nur etwa 1.700 der aus Wien deportierten Juden und Jüdinnen überlebten die nationalsozialistische Verfolgung und Vernichtungspolitik, die meisten davon in Theresienstadt. Die Chancen zu überleben waren für die nach Minsk bzw. Maly Trostinec Deportierten am geringsten. Die Zahl der Überlebenden aus Österreich wird je nach Quelle mit 11, 13 oder 17 angegeben.
Maly Trostinec ist im Kontext des unverzichtbaren Erinnerns an die österreichischen Opfer der Shoa einer der wichtigsten Gedenkorte. Dennoch ist er in Österreich nahezu unbekannt. Um dies zu ändern, veranstaltet der Verein IM-MER u.a. jährlich eine Gedenkreise nach Minsk/Maly Trostinec.

weitere Inormationen unter: www.IM-MER.at

Waltraud Barton, IM-MER (Hg.): Ermordet in Maly Trostinec  Die österreichischen Opfer der Shoa in Weißrussland.  - link

Die Veranstaltung ist eingebunden in die Aktionstage Politische Bildung, die zwischen 23. April und 9. Mai 2013 österreichweit stattfinden: www.aktionstage.politische-bildung.at

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH