NIEMALS VERGESSEN! Antifaschistischer Rundgang durch den Bezirk Neubau zum Gedenken an das Novemberpogrom 1938

Historischer Rundgang in Gedenken an das das Novemberpogrom 1938. Der Rundgang führt zu Schauplätzen des Novemberpogroms im 7. Wiener Gemeindebezirk. Treffpunkt: Christian-Broda-Platz
10.11.2019  |  15:00  -  18:00   |  

Der Arbeitskreis Gedenkspaziergang lädt dieses Jahr zu einem Rundgang durch den 7. Wiener Gemeindebezirk, um einige Orte jüdischen Lebens in Neubau besuchen, die auch zu Orten nationalsozialistischer Verfolgung wurden. Der Rundgang soll nicht zuletzt auf antisemitische Kontinuitäten hinweisen, in denen das Novemberpogrom und die folgende nationalsozialistische Vernichtungspolitik grausame Höhepunkte darstellten.

 

Der Arbeitskreis Gedenkspaziergang veranstaltet seit 2003 jährlich Gedenkrundgänge im Gedenken an das Novemberpogrom. Die Gedenkspaziergänge finden jedes Jahr in anderen Wiener Bezirken statt. Zu den Rundgängen werden ausführliche Broschüren mit historischen Texten und Quellen veröffentlicht. Die Broschüren der vergangenen Jahre können Sie hier herunterladen: - Link


Weitere Informationen: http://rundgang.blogsport.de
Weitere Veranstaltungen: plattform.novembergedenken.at


Route des Gedenkrundgangs in Neubau:
1.) Christian-Broda-Platz: Einleitung
2.) Kenyongasse 4: “Notarrest” Kenyongasse
3.) Kandlgasse 39: Jüdische Schüler*innen
4.) Burggasse 119: Admiral-Kino
5.) Schottenfeldgasse 60: Bethaus bis 1938
6.) Dorothea-Neff-Park: Verfolgung & Widerstand am Volkstheater

(c) AK Gedenkspaziergang
(c) AK Gedenkspaziergang
Kombinat Media Gestalteer GmbH