Erwin Blumenfeld – Lesung mit Fotomaterial

Erwin Blumenfeld war wahrscheinlich einer der ersten und bekanntesten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Fotografien fanden sich auf den Titelbildern aller großen Modezeitschriften. Die Lesung, in der die Texte auch als „Pflücktexte“ an die ZuhörerInnen gelangen, ist über Kulturkontakt Austria als Dialogveranstaltung auch kurzfristig zu buchen.


Erwin Blumenfeld war wahrscheinlich einer der ersten und bekanntesten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Fotografien fanden sich auf den Titelbildern aller großen Modezeitschriften. Seine Autobiographie „Einbildungsroman“ ist ebenso wie seine Dada-Bilder und viele seiner Fotografien eine erstaunliche Collage, ein Zeitzeugnis des 20. Jahrhunderts, vor allem der ersten Hälfte.

Regina Adler und Andre Blau haben in ihrer Lesung aus dem Roman Blumenfelds 40 Textpassagen ausgewählt, die die Geschichte dieses Menschen nachzeichnen. 1897 in Berlin geboren, in einem jüdisch-bürgerlichen Umfeld, Soldat im 1. Weltkrieg, danach Beteiligung an der Dada-Bewegung, Fotograf in Paris, nach 1939 als Jude in Frankreich mehrmals interniert, 1941 in die USA geflohen, dort „Starfotograf“ mit eigenem Studio, stirbt er 1969 in Rom.

 

Die Lesung, in der die Texte auch als „Pflücktexte“ an die ZuhörerInnen gelangen, ist über Kulturkontakt Austria als Dialogveranstaltung auch kurzfristig zu buchen
http://www.kulturkontakt.or.at/page.aspx?target=108565

Die Veranstaltung ist für etwa 50 – 70 SchülerInnen ab der 10. Schulstufe gedacht, also drei bis maximal vier Klassen.
Die Kosten betragen insgesamt € 500,-
Umfangreiches Unterrichtsmaterial zur Vor- und Nachbereitung als Download. 


Das Programmheft als Download 


Weitere Auskünfte durch Regina Adler:
regina_adler@hotmail.com  Tel.: 0699 10124267

Attachments
Erwin Blumenfeld, writing.upenn.edu
Erwin Blumenfeld, writing.upenn.edu
Kombinat Media Gestalteer GmbH