News

76 Jahren begann der Warschauer Ghettoaufstand

Der Aufstand im Warschauer Ghetto wurde zu einem Symbol des jüdischen Widerstandes.
mehr lesen »

In 24 Audioguidestationen wird die Geschichte des KZ Mauthausen erzählt.

Virtueller Rundgang der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

In 24 Audioguidestationen wird die Geschichte des KZ Mauthausen erzählt.
mehr lesen »

Fast 200.000 Menschen besuchen die Gedenkstätte Mauthausen jährlich. (CC BY-NC-ND 2.0 Alejandro Matos)

Pflichtbesuche in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen?

Staatsekretärin Karoline Edtstadler forderte den verpflichtenden Besuch der Gedenkstätte Mauthausen für Muslime. Bertrand Perz, Professor am Institut für Zeitgeschichte Wien und Mitglied des ...
mehr lesen »

Einsendeschluss ist der 30. April 2019  ( © Sarah Filipová)

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: „Europa – 30 Jahre grenzenlos“

Zum siebenten Mal wird der Geschichtswettbewerb, der unter der Patronanz des österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen steht, ausgeschrieben. Das Thema des neuen Wettbewerbs für ...
mehr lesen »

Auch 2019 finden die Aktionstage Politische Bildung wieder im gewohnten Zeitraum vom Welttag des Buches am 23. April bis zum EUropatag am 9. Mai statt.

Aktionstage Politische Bildung 2019

Die Aktionstage finden im Zeitraum 23. April bis 9.Mai statt. Die Aktionstage werden vom Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule koordiniert, ein Online-Kalender bietet eie Übersicht über alle ...
mehr lesen »

Fluchtpunkte. Bewegte Lebensgeschichten zwischen Europa und Nahost

Ein Lernmaterial von _erinnern.at_ über die Verflechtung der Geschichte Europas mit der des Nahen Osten. Anhand von sieben Lebensgeschichten werden die Themen Antisemitismus, Rassismus, Flucht und ...
mehr lesen »

In dieser Ausstellung werden exemplarisch sechs Lebensgeschichten ehemaliger SchülerInnen des GRG Kundmanngasse präsentiert, die 1938 von der Schule vertrieben wurden. Ergänzt werden die Lebengeschichten von aufwändig gestalteten Portraitzeichnungen von Mary Yin, Schülerin der Klasse 8b.

"Erinnern ist nicht genug" - Gedenkprojekt Kundmanngasse

Enthüllung einer Gedenktafel und Präsentation einer Ausstellung anlässlich des 150jährigen Schuljubiläums des GRG 3 Kundmanngasse. In der Ausstellung werden exemplarisch sechs Lebensgeschichten ...
mehr lesen »

Das Massaker von Rechnitz – Eine Ö1 Sendung zum 74. Jahrestag

Ö1 strahlt zum 74. Jahrestage des Endphaseverbrechens an ungarischen Jüdinnen und Juden eine Sendung mit einem Gespräch und einem Text von Doron Rabinovici aus. Die Sendung ist bis zum 31.03.2019 ...
mehr lesen »

Lehrgangsgruppe vor dem Abflug nach Israel

Anmeldung für den Lehrgang "Pädagogik an Gedächtnisorten" 2020/21

Von 4. März bis 28. Juni 2019 ist die Anmeldung für den Lehrgang "Pädagogik an Gedächtnisorten" möglich, der von der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Kooperation mit erinnern.at ...
mehr lesen »

Mayr erarbeitete eine Inhaltsanalyse zahlreicher Berichte in Vorarlberger Tageszeitungen.

Forschungsarbeit zu Antiziganismus in Vorarlberger Zeitungen

Neue Forschung zu antiziganistischen Mustern im Diskurs um Notreisende aus Rumänien in Vorarlberg.
mehr lesen »

Präsentation des Themendossiers „Erinnerungskulturen“

Die Didaktik der Geschichte und Politischen Bildung lädt ein zum nächsten Termin der Vortrags- und Diskussionsreihe „Didaktik am Donnerstag“, 04.04. Universität Wien, 16:00 - 18:00
mehr lesen »

Auf der Videoplattform weiter_erzählen finden sich derzeit 80 Video-Interviews mit Verfolgten des Nationalsozialismus.

ZeitzeugInnen berichten vom "Anschluss" 1938

Vor 81 Jahren am 12. März 1938 ergriffen die Nationalsozialisten in Österreich die Macht. Drei ZeitzeugInnen berichten in Video-Interviews auf weiter_erzählen über den „Anschluss“ und die der ...
mehr lesen »

Hotel Metropol, (c) Sammlung Martin Krist

Arbeitsmaterialien: NS Terrorapparat in Wien

Unterrichtsmodell zum „NS-Terrorapparat in Wien“ mit Biografien aus dem Buch „Nationalsozialismus in Wien. Opfer – Täter – Gegner“.
mehr lesen »

Eine sog. "Reibepartie" in Stockerau im März 1938.

Der "Anschluss" 1938 – neues Lernmodul auf IWitness

IWitness ist das ZeitzeugInnen-Video-Portal des USC Shoah Foundation Institute. _erinnern.at_ hat seine Kooperation mit dem Shoah Foundation Institute for Visual History and Education der University ...
mehr lesen »

"Der Kampf um das Gedächtnis" - Neue Publikationen zu Niederösterreich

Aktuell erschienene Publikationen beschäftigen sich mit zeitgeschichtlichen Themen, die vor allem Niederösterreich betreffen.
mehr lesen »

Ein wichtiger Punkt des Seminarprogramms ist die Begegnung mit den ‚Israeli Austrians‘ sowohl in Jerusaelm ( diesmal mit über 40 Gästen) als auch in Tel Aviv. Hier im Bild Elisabeth Streibl, Seminarbegleitung, und eine Zeitzeugin in Jerusalem.

Bericht zum 33. Israel-Seminar

Das 33. Seminar in Israel in Kooperation mit der PH Salzburg fand unter Leitung von Elisabeth Streibl im August 2018 statt.
mehr lesen »

„... um alle nazistische Tätigkeit und Propaganda in Österreich zu verhindern“ (Artikel 9 des Österreichischen Staatsvertrages von 1955)

„... um alle nazistische Tätigkeit und Propaganda in Österreich zu verhindern“ – Publikation über NS-Wiederbetätigung im Spiegel von Verbotsgesetz und Verwaltungsstrafrecht

Das von Mathias Lichtenwagner und Ilse Reiter-Zatloukal herausgegebene Buch dokumentiert die aktuelle Debatte über NS-Verbotsgesetz und Verwaltungsstrafrecht.
mehr lesen »

Die Ausstellung „Letzte Orte vor der Deportation“ ist im Amtshaus des Bezirks Leopoldstadt zu sehen.

Ausstellung & Vermittlungsangebot: Letzte Orte vor der Deportation

Die Ausstellung „Letzte Orte vor der Deportation“ ist am neuen Ausstellungsstandort im Amtshaus Wien Leopoldstadt noch bis zum 31.11.2019 zu sehen. _erinnern.at_ bietet ein kostenloses ...
mehr lesen »

Gloria Kocher

St. Josefs-Institut, Mils, 1980

Gewalt gegen Menschen mit Behinderung, Vertreibung der Kritikerin
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH