News

Am Cover des Jahresberichtes ist der Zeitzeuge Zwi Nigal zu sehen. Nigal besuchte im November 2018 seine ehemalige Schule in Wien, von wo er 1938 vertrieben wurde.

Jahresbericht 2018

Hier können Sie den Jahresbericht 2018 herunterladen. Die gedruckte Version können Sie mit einem E-Mail an office@erinnern.at bestellen.
mehr lesen »

Das Projekt "Forgotten Cosmopolitans" erfoschte zwei Jahre lang das Schicksal von Zirkusleuten in Europa zur Zeit des Nationalsozialismus.

Fortbildung: Vergessene Kosmopoliten: Das Schicksal europäischer Zirkusleute während des Nationalsozialismus.

Eine Fortbildung an der PH Burgenland in Kooperation mit der Universität Helsinki und _erinnern.at_. Die Fortbildung richtet sich an Lehrpersonen aus ganz Österreich.
mehr lesen »

Karl Pfeifer besuchte Schulen in Oberösterreich.

Zeitzeuge Karl Pfeifer besuchte Schulen in Oberösterreich

„Mein Bezirk“ berichtet über die Schulgespräche des Zeitzeugen aus Baden bei Wien.
mehr lesen »

Das temporäre Denkmal „Zu spät“ von Carola Dertnig und Julia Rode (Foto: Stephan Wyckoff / KÖR 2010)

Denkmal für homosexuelle NS-Opfer – Standort in Wien fixiert

Nach langer Standortsuche soll nun ein Denkmal für die homosexuellen und transgender Opfer des Nationalsozialismus im Resselpark im 4. Wiener Gemeindebezirk entstehen. Ein Wettbewerb soll im April ...
mehr lesen »

Erstmals ist in Österreich eine Ausstellung über den Vernichtungsort Malyj Trostenez zu sehen. 14.6. bis 27.10.2019 im Haus der Geschichte Österreich – Eintritt frei. Hier im Bild: Ein Foto der sowjetischen Ermittlungsbehörden dokumentiert nach 1945 den Weg zur Erschießungsstätte.

Ausstellung: Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung

Erstmals ist in Österreich eine Ausstellung über den Vernichtungsort Malyj Trostenez zu sehen. 14.6. bis 27.10.2019 im Haus der Geschichte Österreich – Eintritt frei. Im Vernichtungsort südlich von ...
mehr lesen »

Synagoge Kobersdorf

Land Burgenland kauft Synagoge Kobersdorf

Die 1860 errichtete Synagoge wurde vom Land Burgenland gekauft und soll nun renoviert werden.
mehr lesen »

erinnern.at_-Niederösterreich hat das Projekt mit einem Workshop von Christian Gemeiner begleitet.

Erinnern an das „Spezialkinderheim“ in Pressbaum – ein Projekt des Sacré Coeur

Ein Schulprojekt des Sacré Coeur erinnert an die Opfer des „Spezialkinderheims“, das sich während des Nationalsozialismus auf dem Gelände der Schule befand.
mehr lesen »

Das Österreichisch-Israelische Schulbuchkomitee in Tel Aviv.

Österreichisch-Israelisches Schulbuchkomitee – ein Zwischenbericht

Ein Zwischenbericht zur Arbeit des Österreichisch-Israelischen Schulbuchkomitees wurde auf Public History Weekly veröffentlich.
mehr lesen »

Buchpräsentation „Versteckte Jahre. Der Mann, der meinen Großvater rettete“

Anlässlich der Buchpräsentation führte Bandi Köck ein Interview mit der Autorin Anna Goldenberg.
mehr lesen »

Seit 1978 ist Politische Bildung in Österreich als Unterrichtsprinzip für alle Schulformen, Schulstufen und Gegenstände verankert.

Lehrgang "Politische Bildung - kompetenzorientiert"

Der Lehrgang wird in Kooperation zwischen der KPH-Edith Stein, der PH Vorarlberg und dem Institut für Politikwissenschaften der Universität Innsbruck veranstaltet. Die Leitlinien sind fokussiert auf ...
mehr lesen »

Buchcover

Antisemitismus in Europa. Fallbeispiele eines globalen Phänomens im 21. Jahrhundert

Eine neue Publikation über Antisemitismus in Europa. Ein Buch von Helga Embacher, Bernadette Edtmaier und Alexandra Preitschopf: Antisemitismus in Europa. Fallbeispiele eines globalen Phänomens im ...
mehr lesen »

Bereits zum dritten Mal wurden Portraitfotos von Verfolgten des Nationalsozialismus der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ beschädigt.

Vandalismus an der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ – Portraitfotos von Verfolgten des Nationalsozialismus zerschnitten

Beschädigung der Foto-Ausstellung über Verfolgte des Nationalsozialismus bereits zum dritten Mal.
mehr lesen »

"Mahnmal für Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus" in Salzburg enthüllt

Das bestehende Denkmal für Rosa Hofmann wurde erweitert und neu eröffnet.
mehr lesen »

Marko Feingold am ZeitzeugInnen-Seminar 2019.

_erinnern.at_ gratuliert Marko Feingold zum 106. Geburtstag!

Der Holocaustüberlebende Marko Feingold feiert am 28. Mai seinen 106. Geburtstag. Feingold ist noch immer als Zeitzeuge aktiv, regelmäßig besuchen Schülerinnen und Schüler Feingold in der Salzburger ...
mehr lesen »

Das Buch von Gisela Hormayr ist im Studienverlag erscheinen.

"Verfolgung, Entrechtung, Tod. Studierende der Universität Innsbruck als Opfer des Nationalsozialismus" von Gisela Hormayr

Ein Buch von _erinnern.at_-Tirol über die dreißig aktive und ehemalige Studentinnen und Studenten der Universität Innsbruck die in der NS-Zeit vom Regime verfolgt wurden.
mehr lesen »

Das Buch von Gisela Hormayr ist im Studienverlag erscheinen.

"Verfolgung, Entrechtung, Tod. Studierende der Universität Innsbruck als Opfer des Nationalsozialismus" von Gisela Hormayr

Ein Buch von _erinnern.at_-Tirol über die dreißig aktive und ehemalige Studentinnen und Studenten der Universität Innsbruck die in der NS-Zeit vom Regime verfolgt wurden.
mehr lesen »

Das Denkmal zu Ehren der Soldaten der Sowjetarmee (auch als Befreiungsdenkmal bekannt) wurde am 19. August 1945 eingeweiht. Quelle: WStLA, Fotos des Presse- und Informationsdienstes, FC1: 67127/2

8. Mai – Jahrestag der Bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa mit einer bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Der Tag ist in vielen Staaten ein Feiertag.
mehr lesen »

Jens-Jürgen Ventzki berichtet über einen Besuch von Heinrich Himmler in Łódź, bei dem auch Vater Werner Ventzki anwesend war. (Foto: Johannes Spies)

5. Mai – Jens-Jürgen Ventzki: „Bei uns hieß es Litzmannstadt …“

Aus Anlass des Gedenktages gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus hielt Jens-Jürgen Ventzki einen Vortrag vor SchülerInnen über die Geschichte seines Vaters.
mehr lesen »

128 NS-Opfer kamen an Innsbrucker Anatomie

Die Anatomie in Innsbruck ist nicht Teil des NS-Regimes gewesen, profitierte aber davon.
mehr lesen »

Zum Projekt erschien einen Publikation.

„MuslimInnen gegen Antisemitismus“ – Ein Projekt der Muslimischen Jugend Österreich

Das Projekt wurde unter anderem von Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands (DÖW) begleitet und erreichte etwa 1000 Jugendliche.
mehr lesen »

Aktionstag Politische Bildung

Im Rahmen des Aktionstags politische Bildung beschäftigten sich SchülerInnen mit dem Thema Propaganda.
mehr lesen »

Pädagogische Hochschule Oberösterreich

Anmeldung für Fortbildungsseminare an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich 2019/20

Im Schuljahr 2019/20 bietet die Pädagogische Hochschule OÖ in Kooperation mit _erinnern.at_ Fortbildungsseminare für LehrerInnen an. Anmeldefrist für APS/AHS-LehrerInnen: Mitte Juni bis Ende ...
mehr lesen »

Jom HaShoah ist der staatliche Holocaust-Gedenktag in Israel.

Jom HaShoah 2019: „Krieg im Krieg – Der Überlebenskampf der Juden im Holocaust“

Am 2.Mai 2019 gedenkt Israel der sechs Millionen Opfer des Holocaust. Jom HaShoah ist der staatliche Holocaust-Gedenktag in Israel.
mehr lesen »

Die Aktionstage Politische Bildung finden 2019 von 23.04 bis 09.05 statt.

Antisemitismuskritischer Unterricht – Materialienauswahl im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung 2019

_erinnern.at_ stellt im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung 2019 eine Auswahl an Unterrichtsmaterialien und Anregungen für die Bearbeitung von Antisemitismus in der Schule bereit.
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH