Terminarchiv

ErinnernEvent Quellen zur Geschichte der "Zigeunerpolitik" zw. 1921-1945 im Bezirk Neusiedl am See
Buchpräsentation von Herbert Brettl Ort: Jois, Gasthaus Rausch, Obere Hauptstraße 23 Veranstaltung des Burgenländischen Volksbildungswerkes
ErinnernEvent "Zeichne, was Du siehst - Kinderzeichnungen aus Theresienstadt"
Ausstellung von Helga Weissová-Hosková Kulturzentrum Neufeld
ErinnernEvent „Hexen, Huren, Straftäterinnen – Frauen und Justiz"- Frauenstadtspaziergänge
„Hexen, Huren, Straftäterinnen – Frauen und Justiz"
ErinnernEvent Demonstration "Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg! - Gegen Leugnen, Schweigen, Vergessen"
ErinnernEvent „Oberschützen – Oberwart um 1938“
5. Symposion des Museumsvereines Oberschützen im Haus der Volkskultur Oberschützen Vorträge
ErinnernEvent „So werden wir die Juden los" - „Arisierungen" in Graz 1938
„So werden wir die Juden los" - „Arisierungen" in Graz 1938 Historischer Stadtrundgang
ErinnernEvent ARGE erinnern
Projektbesprechung "Stolpersteine" für Roma und Sinti- Kinder und Jugendliche
ErinnernEvent Steirerinnen im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit.
Steirerinnen im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit. Vortrag und Buchpräsentation
ErinnernEvent Sobibor, 14 octobre 1943, 16 heures
Film F 2001, 95 Min., OmU. Regie und Buch: Claude Lanzmann
ErinnernEvent Göstling, Mobiles Erinnern
Gedenken an das Massaker in Göstling (13. April 1945)
ErinnernEvent Todesmärsche ungarisch-jüdischer Zwangsarbeiter/innen durch Niederösterreich
Seminar der Pädagogischen Hochschule in Hollabrunn Organisator: MMag. Christian Gmeiner Vortragende: Dr. Eleonore Lappin, Dr. Jonny Moser, Dr. Christoph Kühberger Das Seminar soll den Transfer von historischem und methodisch-didaktischem Wissen fördern sowie seine Bedeutung für die Gegenwart reflektieren. Lernende sollen sowohl Kenntnisse erwerben als auch ethisch sensibilisiert werden. Ein Gespräch mit einem Überlebenden wird stattfinden.
ErinnernEvent Widerstand und Verfolgung im Burgenland nach dem "Anschluß" 1938
Vorträge: Dr. Winfried Grascha - " Der März 1938 und die Arbeiterbewegung" Mag. Stefan Schinkovits - "Ethnische Verfolgung im Burgenland nach dem März 1938" Ort: Burgenländisches Volksbildungswerk, Joseph-Haydn-Gasse 11, Eisenstadt
ErinnernEvent „Nun steht Graz eine große Zukunft bevor“ (Robert Baravalle) Graz 1938
Ausstellung im Büro der Erinnerungen 29. Februar bis 11. April 2008-02-06 Neutorgasse 45 A-8010 Graz
ErinnernEvent Diaspora und Judentum zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Das Beispiel der Schweiz
Polarisierung und Pluralisierung als Krisensymptom - zwischen Säkularisierung und Orthodoxie, Mischehen und Konversionen
ErinnernEvent Die Widerstandskämpferin Irma Trksak
ErinnernEvent "Erinnerungskultur - Wie heute mit Österreichs NS-Vergangenheit umgehen?"
ErinnernEvent Warum nicht endlich darüber reden? Der schwierige Umgang Österreichs mit dem Nationalsozialismus
Die Kirchliche Pädagogische Hochschule (KPH) bietet in Kooperation mit erinnern.at und CLIO zwei zeitgeschichtliche Weiterbildungsseminare am 10. April und 5. Juni an. Warum nicht endlich darüber reden? Der schwierige Umgang Österreichs mit dem Nationalsozialismus
ErinnernEvent Die Jüdische Küche - Rund um die Welt
Gefillte Fisch, Mazzeknödelsuppe & Latkes, oder Borrekas, Humus und Matbucha mit Ayalah Kahn
ErinnernEvent Jüdische Zeitzeugen auf Besuch im Burgenland
Radiosendung ORF / Ö1: Journal Panorama, Dienstag, 8.4.2008, 18.25 Uhr Schwerpunktthema 1938 – 2008. ERINNERN ERZÄHLEN ZUHÖREN
ErinnernEvent Ari Rath: 60 Jahre Israel. Erwartungen. Erfüllungen. Enttäuschungen
Kombinat Media Gestalteer GmbH