Termine

ErinnernEvent 45 Bilder zum Frieden
Ehemalige Synagoge St. Pölten
ErinnernEvent "Peter Ginz Prager Tagebuch 1941-1942" - Ausstellung
„Peter Ginz Prager Tagebuch 1941-1942“ Ausstellung (11. -31. Oktober 2007)
ErinnernEvent Buchpräsentation: Frauen und Frauenbilder in der europäisch-jüdischen Presse von der Aufklärung bis 1945
Im Jüdischen Museum Wien Dieser Band versteht sich als eine erste Annäherung an das vielschichtige Thema der Rolle der Frau innerhalb der historischen jüdischen Presse zwischen 1783, dem Gründungsjahr des hebräischen /ha-Me'assef/, bis hin zur frauenspezifischen Berichterstattung des New-Yorker /Aufbau/ während der NS-Zeit bis 1945. Am Beispiel von jüdischen Zeitschriften und Zeitungen in hebräischer, jiddischer, polnischer, russischer, ungarischer und deutscher Sprache wird einerseits die Beteiligung von Journalistinnen und Herausgeberinnen untersucht, andererseits geht es um die hier dokumentierten Frauenbilder und Entwürfe von Weiblichkeit. Im Rahmen der Präsentation sprechen die Herausgeber mit Sonja Feiger, Chefredakteurin der /Gemeinde/, und Joanna Nittenberg, Herausgeberin der /Illustrierten Neuen Welt/, über die Frauen und Frauenbilder in der heutigen Wiener jüdischen Presse. Eleonore Lappin und Michael Nagel (Hg.) Frauen und Frauenbilder in der europäisch-jüdischen Presse von der Aufklärung bis 1945, edition lumière bremen, Bremen 2007, 285 S., ISBN 978-3-934686-46-5, € 39.80 Das Buch und die ihm zugrundeliegende Konferenz waren eine Kooperation des Instituts für Geschichte der Juden in Österreich, St. Pölten, und des Instituts Deutsche Presseforschung der Universität Bremen.
ErinnernEvent Frauen und Frauenbilder in der europäisch-jüdischen Presse
Buchpräsentation im Jüdischen Museum Wien Eleonore Lappin und Michael Nagel (Hg.) Frauen und Frauenbilder in der europäisch-jüdischen Presse von der Aufklärung bis 1945
ErinnernEvent Schnitzler - Schwerpunkt zur Eröffnung der Wintersaison 2007/2008
DIE SEELE IST EIN WEITES LAND Einblicke in das von großer Leidenschaft gekennzeichnete Wesen des subtilen Menschenkenners Arthur Schnitzler.
ErinnernEvent 387043: Asylpolitik und ihre Auswirkungen. Colombo – Abu Dhabi – Moskau – Reutte: Eine Flucht nach Tirol
LehrerInnenfortbildung von www.erinnern.at am Pädagogischen Institut Innsbruck Freitag, 12.10.2007, 14:00 – 17:00 Uhr
ErinnernEvent Politischer Islam
Workshop am 13. Oktober in der Volkshochschule Hietzing über Kalifat oder Demokratie referiert der Islam-Experten Mag. Thomas Schmidinger. Anmeldung unter office@vhs-hietzing.at
ErinnernEvent Montafoner Opfer und Täter in der Euthanasieanstalt Schloss Hartheim
Schicksal der Schwachen im Nationalsozialismus. Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Silbertal im Vereinshaus Silbertal
ErinnernEvent Filmpräsentation und Diskussion mit Claude Lanzmann: "Der Letzte der Ungerechten" - Benjamin Murmelstein
Mitte Oktober kommt der französische Filmemacher Claude Lanzmann zu einem Publikumsgespräch nach Wien. Lanzmann präsentiert 5 Stunden eines bis dato unveröffentlichten Filminterviews, das er im Zuge der Dreharbeiten zu seinem monumentalen Dokumentarfilm „Shoah“ mit dem Wiener Rabbiner Dr. Benjamin Murmelstein geführt hat.
ErinnernEvent Filmpräsentation „DER LETZTE DER UNGERECHTEN“
BENJAMIN MURMELSTEIN, GEFILMT VON CLAUDE LANZMANN. Ort: Österreichisches Filmmuseum, 1010 Wien, Augustinerstrasse 1
ErinnernEvent Exhibition Honoring Teddy Kollek
Ausstellung in der CHARIM GALERIE Dorotheergasse 12, 1st floor, 1010 Vienna über den legendären Bürgermeister von Jerusalem Teddy Kollek.
ErinnernEvent „Wert des Lebens“ – Der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
Ort: Schloss Hartheim, Alkoven Zielgruppe: Lehrer/innen aller Unterrichtsgegenstände an AHS,BS und BMHS Leitung: Mag. Dr. Herbert Brettl
ErinnernEvent Jüdische Frauen in der bildenden Kunst
Lesung von Hedwig Brenner (Israel)
ErinnernEvent Naftali Fürst. Ein Überlebender von Buchenwald - Erfahrungen eines Zeitzeugen
Ein Gespräch mit Naftali Fürst (Haifa) im Jüdischen Museum Hohenems
ErinnernEvent Telling Naftali Fürst’s Story
Seminar an der PH Feldkirch - Holocaustdidaktik neu am Beispiel der Geschichte von Naftali Fürst, der mit 12 Jahren Auschwitz und Buchenwald überlebte
ErinnernEvent Les arts des voyageurs - Ausstellung zu Kunst und Geschichte der Jenischen
Eröffnung der Ausstellung am 16. Oktober 2007, 16 Uhr, durch den Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Erwin Koler, in den Schaugängen des Landesschulrates, Innrain 1, 4. Stock, in Innsbruck. Die Ausstellung ist offen von Mo - Do 8.00-16.00 und Fr 8.00-12.00 und kann auch mit Schulklassen besucht werden
ErinnernEvent Geschichte der Juden in Österreich - Vortrag und Buchpräsentation
Mit der „Geschichte der Juden in Österreich“ liegt die lang geforderte wissenschaftliche Darstellung jüdischen Lebens im österreichischen Raum von den Anfängen bis in die Gegenwart vor. Neben der über die Jahrhunderte immer wiederkehrenden Verfolgungsgeschichte wird der Fokus auf die kulturellen Leistungen der jüdischen Bevölkerung in Österreich gelegt.
ErinnernEvent LehrerInnenfortbildung am Persmanhof (schulartübergreifend)
Vorankündigung: Ganztägige Forbildung des Pädagogischen Institutes Klagenfurt zum Thema "Vermittlung von Zeitgeschichte an regionalen Gedächtnisorten" am Mittwoch, dem 17.10.2007
ErinnernEvent „Telling Naftali Fürst´s Story. Ein Überlebender aus Buchenwald.”
Seminar der Pädagogischen Hochschule Wien gemeinsam mit erinnern.at. Ort: Außenstelle Apollogasse, ZI 106 Anmeldung bis 7.10. möglich.
ErinnernEvent Synagogen-Führung
Treffpunkt: pünktlich ab 15.15 vor der Synagoge, 1., Seitenstettengasse 2.
Kombinat Media Gestalteer GmbH