Termine

ErinnernEvent Vortrag: Leontine Büchler – eine Lebensgeschichte zwischen Flucht, Vertreibung, Exil und dem Ringen um Zuerkennung einer österreichischen Pension
Veranstaltungsraum Ausstellung Dokumentationsarchiv, Altes Rathaus, Wipplingerstraße 68, 1010 Wien (Eingang im Hof)
ErinnernEvent Filmabend: #uploading holocaust
Eine Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Hohenems.
ErinnernEvent #uploading holocaust
Eine Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Hohenems.
ErinnernEvent Buchpräsentation von Horst Schreiber: "Gedächtnislandschaft Tirol. Zeichen der Erinnerung an Widerstand, Verfolgung und Befreiung 1938-1945"
Philosophisches Café Kufstein: ZENO Künstler Café Münchner Straße 1, Kufstein.
ErinnernEvent Buchpräsentation von Horst Schreiber: "Gedächtnislandschaft Tirol. Zeichen der Erinnerung an Widerstand, Verfolgung und Befreiung 1938-1945"
Philosophisches Café Kufstein: ZENO Künstler Café Münchner Straße 1, Kufstein.
ErinnernEvent Festakt zur Enthüllung des Maria-Peskoller Weges
Zu den zentralen Personen des Villacher Widerstandes gegen das NS-Regimes gehört Maria Peskoller, die am 23. Dezember 1944 in Graz hingerichtet wurde. In Erinnerung an sie wird am 18. Jänner 2020 um 14.30 Uhr eine Straßenbezeichnung nach ihr enthüllt. Treffpunkt ist in Villach St. Ruprecht, am St. Ruprechter-Platz 15, im Bereich des Wohnhauses auf der Westseite.
ErinnernEvent Filmvorführung "Wilde Minze"
Am 18. Jänner 2020 findet um 18 Uhr im Stadtkino Villach eine Vorführung des Films "Wilde Minze" über die Villacher Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime Maria Peskoller statt. Der Eintritt ist frei!
ErinnernEvent "Gewusst?"
"Gewusst?" ... aus den Büchern von Werner Sulzgruber zur Stadt- und Zeitgeschichte von Wiener Neustadt, der Region und ihren Menschen Dokumentiertes & Ausgegrabenes außerhalb der großen Stadtgeschichte. Sonntag, 19. Jänner 2020, 16.45 Uhr Kasematten, Neue Bastei - Bahngasse, Wiener Neustadt
ErinnernEvent Vortrag: Hans Asperger – Konturen einer internationalen Kontroverse
ErinnernEvent Vortrag: Hans Asperger – Konturen einer internationalen Kontroverse
ErinnernEvent Buchpräsentation "Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ"
Margit Reiter präsentiert am 20. Jänner 2020, 18.30 Uhr, im FreiRaum Wels, Rudolfskai 42, Hörsaal 381, ihr neues Buch und diskutiert mit Robert Eiter die aktuelle Relevanz ihrer Forschungsergebnisse.
ErinnernEvent Buchpräsentation "Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ"
Margit Reiter präsentiert am 20. Jänner 2020, 18.30 Uhr, im FreiRaum Wels, Altstadt 8, 4600 Wels ihr neues Buch und diskutiert mit Robert Eiter die aktuelle Relevanz ihrer Forschungsergebnisse.
ErinnernEvent Internationaler Holocaust-Gedenktag (27.1.) - Veranstaltungsübersicht
Veranstaltungen zum Internationalen Holocaust-Gedenktag (27.1.) im Überblick.
ErinnernEvent Österreichische Ärzte im Nationalsozialismus - Vortrag von Herwig Czech
Am 21. Jänner 2020 um 18:30 Uhr findet an der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte der Universität Wien der Vortrag "Österreichische Ärzte im Nationalsozialismus" von Herwig Czech (Uni Wien) statt.
ErinnernEvent Österreichische Ärzte im Nationalsozialismus - Vortrag von Herwig Czech
Am 21. Jänner 2020 um 18:30 Uhr findet an der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte der Universität Wien der Vortrag "Österreichische Ärzte im Nationalsozialismus" von Herwig Czech (Uni Wien) statt.
ErinnernEvent Vortrag: Schloss Hartheim – gedenken, dokumentieren, vermitteln
19 Uhr, Veranstaltungslokal: Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien
ErinnernEvent Lesung und Konzert: K.eine Heimat? Literatur und Musik zum (Über-)Leben nach der Shoa
Cornelius Obonya liest Texte von Holocaust-Überlebenden und ihren Nachkommen, die sich mit der Suche nach Heimat und Identität nach 1945 beschäftigen. Eine Veranstaltung im Haus der Geschichte Österreich in Kooperation mit _erinnern.at_ und der Universität Wien, der Musikuniversität Wien sowie der KPH Wien/Krems.
ErinnernEvent Lesung und Konzert: K.eine Heimat? Literatur und Musik zum (Über-)Leben nach der Shoa
Cornelius Obonya liest Texte von Holocaust-Überlebenden und ihren Nachkommen, die sich mit der Suche nach Heimat und Identität nach 1945 beschäftigen. Eine Veranstaltung im Haus der Geschichte Österreich in Kooperation mit _erinnern.at_ und der Universität Wien, der Musikuniversität Wien sowie der KPH Wien/Krems.
ErinnernEvent KriegsROMAn. Die Geschichte einer Familie
Buchpräsentation/ Kenvakeri presentacija mit Katharina Janoska - Musikalische Begleitung: Ferry Janoska - Veranstaltungsort: Roma-Doku, Devrientgasse 1, 1190 Wien - Telefon: +43 /1/ 310 64 21
ErinnernEvent #HGMneudenken: Ausstellung und Tagung
Eine Ausstellung und eine Tagung setzen sich mit der Kritik am Heeresgeschichtlichen Museum auseinander.
Kombinat Media Gestalteer GmbH