Termine

ErinnernEvent OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus: Kleines Netzwerktreffen
Kleines Netzwerktreffen im Volkshaus Kleinmünchen, Dauphinestraße 19, Linz.
ErinnernEvent Filmabend zum internationalen Holocaust-Gedenktag: „Bureau 06 - The Architects of the Eichmann Trial“.
Das Center for Israel Studies zeigt in Kooperation mit der Israelischen Botschaft Wien und dem Haus der Geschichte Österreich den israelischen Dokumentarfilm „Bureau 06 - The Architects of the Eichmann Trial“.
ErinnernEvent Filmabend zum internationalen Holocaust-Gedenktag: „Bureau 06 - The Architects of the Eichmann Trial“.
Das Center for Israel Studies zeigt in Kooperation mit der Israelischen Botschaft Wien und dem Haus der Geschichte Österreich den israelischen Dokumentarfilm „Bureau 06 - The Architects of the Eichmann Trial“.
ErinnernEvent Buchvorstellung: "'Nach der Shoah - Politik und Antisemitismus in Österreich nach 1945"
Die Politikwissenschaftlerin Barbara Serloth stellt in 2019 erschienenes Buch vor. Eine Veranstaltung des Mandelbaum-Verlages in der Buchhandlung Thalia - Wien Mitte / W3.
ErinnernEvent Kunstbuchvorstellung: M 48° 15' 24.13" N 14° 30' 6.31" E - Mauthausen – die Tilgung von Erinnerung. Erasing Memory.
Der Künstler Marko Zink stellt sein Buch in den Wiener Räumlichkeiten der KZ-Gedenkstätte Mauthausen vor. Ort: Argentinierstraße 13, 1040 Wien
ErinnernEvent Raimund Fastenbauer: Die jüdische Gemeinde im Zeichen eines steigenden Antisemitismus
Dr. Raimund Fastenbauer ist langjähriger Generalsekretär der Israelitischen Kultusgemeinde Wien.
ErinnernEvent Rundgang aus Anlass des Internationalen Holocaust-Gedenktags: Vom Margaretenbad bis zur Villa Loewi. Jüdisches Leben in Geidorf
Donnerstag, 30. Jänner 2020, 14.00 Uhr Treffpunkt: Geidorfplatz (Kino), 8010 Graz
ErinnernEvent 25 Jahre Attentat - Erinnerung, Bewältigung, Veränderung
Podiumsgespräch/ Podijumakero vakeripe - Ort: Oberwart - AK-Bücherei/ Lehargasse 5 - Anmeldung: 0 33 52/ 33 940
ErinnernEvent 25 Jahre Attentat - Erinnerung, Bewältigung, Veränderung
Podiumsgespräch/ Podijumakero vakeripe - Ort: Oberwart - AK-Bücherei/ Lehargasse 5 - Anmeldung: 0 33 52/ 33 940
ErinnernEvent Vortrag "Steigender Antisemitismus in Europa"
ErinnernEvent Buchpräsentation und Gespräch: Antisemitismus in Gesellschaft und Schule
Wie manifestiert sich gegenwärtiger Antisemitismus? Vor welchen Herausforderungen steht die Gesellschaft und die Schule im Besonderen? ExpertInnen präsentieren ihre Befunde und diskutieren auf einer Veranstaltung von _erinnern.at_.
ErinnernEvent Buchpräsentation und Diskussion: Antisemitismus in Gesellschaft und Schule
Wie manifestiert sich gegenwärtiger Antisemitismus? Vor welchen Herausforderungen steht die Gesellschaft und die Schule im Besonderen? ExpertInnen präsentieren ihre Befunde und diskutieren auf einer Veranstaltung von _erinnern.at_.
ErinnernEvent Wir öffnen die Box: Mit Dingen Geschichte(n) erzählen
Das NORDICO Stadtmuseum Linz öffnet eine Box mit schwierigen Erbstücken der NS-Zeitgeschichte. Mit Andrea Bina, Leiterin NORDICO Stadtmuseum Linz, und Monika Sommer, Leiterin Haus der Geschichte Österreich.
ErinnernEvent "Alles kann passieren! Ein Polittheater"
Mit dem Polittheater "Alles kann passieren!" von Doron Rabinovici und Florian Klenk gastiert das Wiener Burgtheater am 30. Jänner 2020, 20.00 Uhr, im Donausaal Mauthausen.
ErinnernEvent Wohin? - Maria Hofstätter und Melissa Coleman in der Tischlerei Melk
Lesung und Musik
ErinnernEvent Gedenkkonzert anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz
Gedenkkonzert des Bruno Walter Symphony Orchestra im Musikverein
ErinnernEvent Gedenkabend anlässlich des 75. Jahrestags nach dem Massenausbruch sowjetischer Offiziere aus dem Todesblock 20 des KZs Mauthausen
Russisches Kulturinstitut, 1040 Wien, Brahmsplatz, 8 (U-Bahn „Taubstummengasse“)
ErinnernEvent GEDENKFEIER IM GEDENKEN AN DIE OPFER DES ROMA-ATTENTATS VOR 25 JAHREN
Ort: EMS Oberwart, Schulgasse 29, 7400 Oberwart - Am 4. Februar 1995 sind Erwin Horvath, Karl Horvath, Peter Sarközi und Josef Simon bei einem politisch und rassistisch motivierten Bombenanschlag, als sie eine Tafel mit der Aufschrift "Roma zurück nach Indien" entfernen wollten, ermordet worden. Mit einem Gedenkmarsch soll an die Opfer des Roma-Attentats vor 25 Jahren gedacht werden. Eine Filmdokumentation über den bislang schwersten Anschlag in der Zweiten Republik und die Keynote von Mag. Dr. Gerhard Baumgartner (Wissenschaftlicher Leiter des DÖW) werden als gedankliche Stützen dieses Gedenkmarsches dienen. - Eine Veranstaltung des Präsidenten des Nationalrates. Parlaments und der Romapastoral der Diözese Eisenstadt
ErinnernEvent Mensch Otto: Erinnerung an Otto Grünmandl
Martin Sailer und Günter Lieder erzählen über ihre Arbeit mit Otto Gründmandl und lesen aus der Korrespondenz der Jahre 1938-1945.
ErinnernEvent Matinée "Erinnerungskultur" im Bundesschulzentrum Güssing
Veranstaltung im Rahmenprogramm der Ausstellung "darüber sprechen"
Kombinat Media Gestalteer GmbH