ZeitzeugInnen-Seminar 2021: Neues Format mit Online-Workshop am 18. Oktober

Pandemiebedingt wird das jährliche ZeitzeugInnen-Seminar 2021 nicht im ursprünglich geplanten Format stattfinden. Stattdessen lädt _erinnern.at_ zu einem Online-Workshop am 18. Oktober ein, bei dem das Thema Bildungsarbeit durch Online-ZeitzeugInnen-Gespräche im Fokus steht.

Aufgrund steigender Infektionszahlen wird das diesjährige ZeitzeugInnen-Seminar nicht im ursprünglich geplanten Format einer zweitägigen Präsenzveranstaltung stattfinden, um die vulnerable Gruppe der ZeitzeugInnen nicht zu gefährden. In diesen herausfordernden Zeiten stellen wir die Bedürfnisse der ZeitzeugInnen an erste Stelle und bieten ihnen die Möglichkeit eines Treffens untereinander in kleinem Rahmen. Zusätzlich wird eine Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen in Form eines Online-Workshops am 18. Oktober stattfinden, in dem wir die Planung und bisherige Erfahrung mit Online-ZeitzeugInnengesprächen in den Fokus nehmen:

Online-Workshop: „ZeitzeugInnen-Gespräche an Schulen online gestalten“

Im Zoom-Workshop für Lehrkräfte „ZeitzeugInnen-Gespräche an Schulen online gestalten“ nehmen wir uns am 18.10. Zeit über bereits gemachte Erfahrungen mit Videotelefonie in der Bildungsarbeit mit ZeitzeugInnen während der Corona-Pandemie zu sprechen. Dazu eingeladen sind eine Lehrerin, eine Mitarbeiterin aus dem ZeitzeugInnen-Begleitteam von _erinnern.at_ sowie eine Zeitzeugin, die bereits in einige Online-Gesprächsformate involviert war – Katja Sturm-Schnabl. Darüber hinaus werden gemeinsam Ideen für das Erarbeiten eines Leitfadens gesammelt, der eine gute technische und pädagogisch wertvolle Umsetzung des Online-Formats von ZeitzeugInnen-Gesprächen im Unterricht unterstützt. Moderiert wird der Workshop von Maria Ecker-Angerer, Julia Demmer und Gert Dressel.

Programm:

15:15   Öffnung des Zoom-Raums
             (TeilnehmerInnen erhalten bei Bedarf technische Hilfestellung für die Arbeit mit Zoom)

15:30    Einstieg, Begrüßung & Zoom-Etikette

15:45    Erfahrungsaustausch über Online-Kommunikation in der Bildungsarbeit (Break-Out-Rooms & Plenum)

16:30    Online ins Gespräch kommen (Kurzinput: Maria Ecker-Angerer)

17:00    Pause

17:15    Moderierte Gesprächsrunde/Panel mit Katja Sturm-Schnabl (Zeitzeugin) Lehrkräften und Begleitteam

18:15    Elemente eines Leitfadens werden gemeinsam erarbeitet (Break-Out-Rooms & Plenum)

19:00    Ende

Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Formular bis zum 08. Oktober möglich.
Ort: Online, Zoom (Link wird nach Anmeldung versandt)
Zeit: 18.10.2021 | 15:30 – 19:00 (inkl. Pausen)

Teilnahme:

Die Teilnahme ist für LehrerInnen genau wie für PädagogInnen der außerschulischen Bildung und Interessierte ohne Institution möglich.

Der Workshop wird über Zoom stattfinden, zu Gunsten eines geschützten Rahmens wird der Workshop auf keiner weiteren Plattform gestreamt. Eine Anmeldung über das Online-Formular ist zwingend erforderlich. Den Zoom-Link und weitere Programmdetails erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in der Vorwoche des Workshops.

Bei aktiver Teilnahme am gesamten Workshop kann eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden, welche als Fortbildung im Sinne des BMBWF gilt.

Erstellt am 2018-01-18T14:30:54+02:00, zuletzt geändert 2021-10-15T13:08:50+02:00