EUROPÄISCHE TAGE DER JÜDISCHEN KULTUR 2020 – diesmal virtuell

Seit nunmehr einundzwanzig Jahren finden europaweit Veranstaltungen zum „Europäischen Tag der jüdischen Kultur“ statt. Auch im Burgenland werden seit bereits 2013 in diesem Rahmen die Geschichte, Traditionen und Bräuche des europäischen Judentums mit Hilfe der Burgenländischen Forschungsgesellschaft an eine breite Öffentlichkeit getragen.
http://www.forschungsgesellschaft.at/edjc/index.html

Aufgrund der weltweiten Entwicklungen rund um die COVID-19-Pandemie und als vorbeugende Schutzmaßnahme sowohl der TeilnehmerInnen als auch der Vortragenden vor einer möglichen Ansteckung, verlagert sich das diesjährige Programmangebot erstmals zur Gänze ins Internet. BesucherInnen können so auf der Homepage der Burgenländischen Forschungsgesellschaft dreizehn burgenländische Orte mit jüdischer Vergangenheit besuchen. Zu jedem der dreizehn Orte finden sich kurze Videoclips, in denen ExpertInnen ihr Wissen zu speziellen Orten in den jeweiligen Gemeinden wiedergeben.

Unter dem Titel „Jewish Journeys“ können also Reisen in die ehemaligen jüdischen Gemeinden des Burgenlandes gemütlich von zu Hause aus unternommen werden.

Die Burgenländische Forschungsgesellschaft sowie alle internationalen, regionalen und lokalen Kooperationspartner laden Sie herzlich zur Teilnahme ein. Sämtliche Angebote sind kostenlos abrufbar.

http://www.forschungsgesellschaft.at/edjc/index.html

Kategorisierung

Stichworte
Jüdisches Leben Filme/Videos/Medien
Region/Bundesland
Burgenland
Erstellt am 2020-11-06T14:42:33+01:00, zuletzt geändert 2020-11-06T14:50:49+01:00