30 Jahre Rechnitzer Flüchtlings- und Gedenkinitiative - RE.F.U.G.I.U.S.

Buchpräsentation - Anmeldung: 0 33 52/ 34 525, oberwart@vhs-burgenland.at Eine Veranstaltung von RE.F.U.G.I.U.S. in Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen und K.B.K. - Kultur.Bildung.Kunst. Gefördert von: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.
What Erinnerungskultur
Wann

26.03.2023 von 16:00 bis 17:00 (Europe/Vienna / UTC200)

Bundesland

Burgenland

Wo

Rechnitz - Mittelschule/ Schulgasse 10

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Erst infolge der „Waldheimaffäre“ Mitte der 1980er Jahre wurden Fragen nach der Verantwortung und Beteiligung der Österreicherinnen und Österreicher an den Verbrechen des Zweiten Weltkrieges und am Holocaust gestellt. Ein neues Geschichtsbild, eine neue Gedenk- und Erinnerungskultur wurden notwendig. Die vorliegende Publikation stellt diesen Wandel der Gedenkkultur durch zivilgesellschaftliches Engagement am Beispiel von RE.F.U.G.I.U.S. dar. Es ist dem Verein gelungen, durch Beharrlichkeit und intensive Arbeit ins kulturelle und kollektive Gedächtnis zu dringen. Gegen Widerstände „von oben“ entstanden Vergangenheitspolitik und Erinnerungskultur „von unten“.

Anmeldung: telefonisch: +43 33 52/ 34 525 oder per E-Mail: oberwart@vhs-burgenland.at