Hinschauen: Autoritäre Wende in Europa?

Diskussionsrunde mit Brigitte Bailer | Ádám Fischer | András Heltai-Hopp | Hannes Swoboda

Ort: KUZ Dr. Fred Sinowatz | Dr. Karl Rennerstr.1 | 2491 Neufeld
Um Anmeldung wird gebeten unter veranstaltungen@gmx.at oder
unter 0664/10 10 215.
  • Wann 05.11.2012 von 17:30 bis 20:00 (CET / UTC100)
  • Bundesland Burgenland
  • Wo burgenland
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Ein Gespenst geht um in Europa. Vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise

und der damit verbundenen steigenden Verunsicherung erleben Nationalismus, Chauvinismus und Rassismus in ganz Europa einen neuen Aufschwung.

Besonders Viktor Orbáns Regierung in Ungarn hat seit ihrem Amtsantritt 2010 deutliche Fakten geschaffen. Nach Ansicht von ExpertInnen etabliert sie mit ihren weitreichenden Umbauten im Staat die Instrumente zur Errichtung einer autoritären Herrschaft.

Im Gespräch mit ExpertInnen aus Medien, Wissenschaft, Kultur und Politik möchten wir den Ursachen dieser Entwicklungen nachspüren. Gleichzeitig wollen wir aber auch die Frage nach demokratischen Ausstiegszenarien aufwerfen - für Ungarn, Österreich und die ganze EU.

Susanna Steiger-Moser, Vorsitzende Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer/innen, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten/innen.