Wanderausstellung: "darüber sprechen" in Niederösterreich! Nationalsozialismus und Holocaust: Erinnerungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen.

Die Aussagen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sind die Grundlage für diese Ausstellung. Sie kann von Schulen angefordert und unkompliziert aufgebaut werden. Für LehrerInnen gibt es umfangreiches Unterrichtsmaterial.

Wider die Macht

Wider die Macht

Die Kunstsammlung des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes in einer Sonderausstellung im Haus der Geschichte Niederösterreich

Aktionstag Politische Bildung im museumkrems

Aktionstag Politische Bildung im museumkrems

Beim diesjährigen österreichweiten Aktionstag Politische Bildung fand Kooperation mit der KPH Wien/Krems und erinnern.at ein Workshop zu Themen wie ...

SPUREN LESBAR MACHEN. Labor zu Kunst, Partizipation und digitalen Räumen

SPUREN LESBAR MACHEN. Labor zu Kunst, Partizipation und digitalen Räumen

Spuren lesbar machen im NS-Zwangsarbeitslager Roggendorf/Pulkau (Kooperationspartner erinnern.at / NÖ)

Hohe Auszeichnung für Historiker Robert Streibel

Hohe Auszeichnung für Historiker Robert Streibel

Robert Streibel wurde für seine Verdienste um die Aufarbeitung der Kremser Zeitgeschichte geehrt

Jugendsachbuch „Nationalsozialismus in Niederösterreich"

Jugendsachbuch „Nationalsozialismus in Niederösterreich"

Als letzter Band der erinnern.at Serie über den Nationalsozialismus in den österreichischen Bundesländern ist nun jener über Niederösterreich erschienen.

Besuch in Šafov (Schaffa)

Besuch in Šafov (Schaffa)

In dem kleinen südmährischen Ort direkt an der österreichisch-tschechischen Grenze befindet sich ein jüdischer Friedhof mit fast 1000 Grabsteinen

TERMINE

Geschichtswerkstatt Pulkau – sammeln wir gemeinsam Geschichte(n)!

Fr, 20. Mai 2022
17:00 - 19:00

Geschichtswerkstatt Pulkau – sammeln wir gemeinsam Geschichte(n)!

Niederösterreich

Forschungs- und Kunstprojekt über das ehemalige NS-Zwangsarbeitslager Roggendorf/Pulkau

NÖ Museumsfrühling: Besichtigungsmöglichkeit „Das sichtbare Unfassbare“

Sa, 21. Mai 2022 10:00 -
So, 22. Mai 2022 16:00

NÖ Museumsfrühling: Besichtigungsmöglichkeit „Das sichtbare Unfassbare“

Niederösterreich

Besichtigung der Fotoausstellung in der KZ-Gedenkstätte Melk und Rundgang

Öffentlicher Rundgang zur KZ- Gedenkstätte Melk

So, 5. Juni 2022
14:00 - 16:00

Öffentlicher Rundgang zur KZ- Gedenkstätte Melk

Niederösterreich

Besichtigung der Gedenkstätte Melk in Form eines geführten Rundgangs

Geschichtswerkstatt Pulkau – sammeln wir gemeinsam Geschichte(n)!

Fr, 24. Juni 2022
17:00 - 19:00

Geschichtswerkstatt Pulkau – sammeln wir gemeinsam Geschichte(n)!

Niederösterreich

Forschungs- und Kunstprojekt über das ehemalige NS-Zwangsarbeitslager Roggendorf/Pulkau

Rundgang in Melk

Fr, 1. Juli 2022
16:00 - 18:00

Rundgang in Melk

Niederösterreich

Öffentlicher Rundgang zur KZ- Gedenkstätte Melk

Rundgang in Melk

So, 7. August 2022
14:00 - 16:00

Rundgang in Melk

Niederösterreich

Öffentlicher Rundgang zur KZ- Gedenkstätte Melk


Alle Artikel Niederösterreich

Art works performances Widerstand und Freiheit

Präsentation von Kunstwerken von Jugendlichen aus Österreich, Italien, Kroatien und Deutschland – entstanden anlässlich 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges

Namen, Gräber und Gedächtnis

Die „Heil- und Pflegeanstalt” Mauer Öhling während der NS-Zeit

Zwischenräume II: Erweiterung der Wissens- und Vermittlungsplattform

Zwischenräume ist ein Vernetzungs- und Vermittlungsprojekt und verbindet Orte in Niederösterreich mit dem Ziel, das Gedenken an Widerstand, Verfolgung und Gewalt während der Zeit des Nationalsozialismus zugänglich zu halten.

Über den Umgang mit belasteten Orten

Der Künstler Martin Krenn plädiert in einem Interview für die Tageszeitung "Der Standard" für eine Bearbeitung belasteter Erinnerunsgorte

"Kremser Hasenjagd": Rekonstruktion eines NS-Verbrechens

Lokalhistoriker Karl Reder hat neues Licht in eines der größten Endphaseverbrechen der NS Zeit gebracht. Im Zuge der so genannten "Kremser Hasenjagd" wurden auch in Mautern Insassen aus der Justizanstalt Stein erschossen. In einem online in der Tageszeitung "Der Standard" erschienen Artikel beschreibt er die Ereignisse in Mautern.

_erinnern.at_ in NIEDERÖSTERREICH

Willkommen im _erinnern.at_ Netzwerk Niederösterreich!

_erinnern.at_ Niederösterreich vernetzt als dezentrale Teilorganisation des Instituts für Holocaust Education des BMBWF, Personen und Institutionen, die sich mit der historischen Dimension von Nationalsozialismus und Holocaust und der aktuellen Bedeutung auseinandersetzen. Dabei steht das gesamte Bundesland mit zahlreichen Einzelinitiativen und lokalgeschichtlichen Besonderheiten im Fokus.

 

_erinnern.at_ Niederösterreich erarbeitet in Kooperation mit der KPH Wien/Krems und der PH Niederösterreich Fortbildungsformate, unterstützt und berät LehrerInnen und SchülerInnen didaktisch, methodisch und inhaltlich bei Projekten und Veranstaltungen im Zusammenhang mit Nationalsozialismus und Holocaust. Außerdem begleitet _erinnern.at_ Niederösterreich Initiativen engagierter BürgerInnen.

_erinnern.at_ Niederösterreich ist vor allem an aktiver Vermittlungsarbeit auf verschiedenen Ebenen und unter Einsatz unterschiedlichster Medien und Methoden interessiert. So wird etwa zeitgenössische Kunst- und Kulturarbeit im Konnex mit Nationalsozialismus und Holocaust forciert.


Kontakt:

Tina Frischmann, BA
mail: tina.frischmann@erinnern.at

MMag. Gregor Kremser, PhD
mail: gregor.kremser@erinnern.at




Kremser_SW_Porträt.jpgbaf35323-b50c-4b15-9093-e32a5894189d.jpeg