Fotoausstellung "Written in Memory" in St.Georgen/Gusen

Die Ausstellung des US-amerikanischen Fotokünstlers Jeffrey A. Wolin zeigt Porträts von Überlebenden der Shoah. In den Porträts verbinden sich individuelles Antlitz und traumatische persönliche Erinnerung in Form von Texten, die in die Fotos eingeschrieben sind.
  • Fotoausstellung "Written in Memory" in St.Georgen/Gusen
  • 2022-10-01T17:00:00+02:00
  • 2022-12-31T17:00:00+01:00
  • Die Ausstellung des US-amerikanischen Fotokünstlers Jeffrey A. Wolin zeigt Porträts von Überlebenden der Shoah. In den Porträts verbinden sich individuelles Antlitz und traumatische persönliche Erinnerung in Form von Texten, die in die Fotos eingeschrieben sind.
  • Was Ausstellungen Holocaust Erinnerungskultur
  • Wann 01.10.2022 17:00 bis 31.12.2022 17:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Bundesland Oberösterreich
  • Wo Haus der Erinnerung, Marcel Callo-Straße 3, St. Georgen an der Gusen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

1988 fertigte Jeffrey A. Wolin ein Portrait von Miso Vogel, einem Auschwitz Überlebenden, der damals in Indiana lebte, an. Es zeigt Miso Vogel, in seinen Händen ein Porträt seines toten Vaters, der in Auschwitz gestorben ist und Miso Vogels Häftlingsnummer, die ihm in Auschwitz tätowiert wurde. Unter seinen Händen ein Text über Miso Vogels Familie, seine Zeit in Konzentrationslagern, seine Flucht und die anschließende Zeit bei der U.S. Army.

Von 1991-92 beschloss Wolin sein Bild von Miso Vogel um eine Serie an Bildern mit weiteren Überlebenden der Shoah zu ergänzen. Er begann die persönlichen Geschichten der Zeitzeug*innen vor der Anfertigung der Portraits aufzunehmen. Ausschnitte der Videoberichte verwendete Wolin um die aufgenommenen Portraits im Anschluss um Textpassagen zu ergänzen.

Die Fotoausstellung ist noch bis Jahresende im Haus der Erinnerung in St.Georgen/Gusen zu sehen. 

Eine Veranstaltung der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen und der KZ-Gedenkstätte Mauthausen.