Virtuelle Wanderung zur Mühlviertler Menschenhatz

Virtuelle Wanderung zur "Mühlviertler Hasenjagd" im Februar 1945 mit anschließendem Zeitzeuginnengespräch mit Anna Hackl, der Tochter der Familie Langthaler, die zwei der aus dem KZ Mauthausen geflüchteten sowjetischen Offiziere versteckte und rettete.
  • Wann 05.02.2021 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Vienna / UTC100)
  • Bundesland Oberösterreich
  • Wo Online-Veranstaltung der "perspektive mauthausen"
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Ausgehend von der KZ-Gedenkstätte Mauthausen folgt die virtuelle Wanderung den Spuren der in der Nacht von 1. auf 2. Februar 1945 entflohenen KZ-Häftlingen. Die zeitgeschichtliche Wanderung endet im Haus der Familie Langthaler in Schwertberg, wo es die Gelegenheit zum Gespräch mit Anna Hackl gibt.

Zur Beteiligung am Zeitzeuginnengespräch ist eine Anmeldung erforderlich.

Information und Anmeldung