Stefan Zweig Centre - Veranstaltungen im Februar

In der Filmreihe „Aus der Welt von Gestern“ steht ein weiteres Mal eine Verfilmung nach einer Erzählung von Stefan Zweig auf dem Programm. Der deutsche Regisseur Max Ophüls verfilmte 1948 die Novelle „Brief einer Unbekannten“. Auch in diesem Fall hat sich der Regisseur die Freiheit genommen Stefan Zweigs Erzählung zu adaptieren.

Brief einer Unbekannten“ (USA, 1948, englische Fassung, mit deutschem Untertitel)

 Mittwoch, 22. Februar 2012, 19.00 Uhr, DAS KINO

 Moderation: Manfred Mittermayer

 

Der Filmclub „Aus der Welt von Gestern“ wird vom  „Literaturforum Leselampe“ gemeinsam mit DAS KINOin Kooperation mit dem „Stefan Zweig Centre Salzburg“ veranstaltet.

~

Das SalzburgerMozartkinoveranstaltet am 23. Februar 2012, dem70. Todestag Stefan Zweigs, ein umfangreiches Programm. An diesem langen Abend gibt es Filmenach Erzählungen von Stefan Zweig zu sehen; Es sindVorträgegeplant,Hannes Eichmann liestTexte von Stefan Zweig.Das detaillierte Programm geben wir in unserem nächsten Newsletter bekannt.

 

Donnerstag, 23. Februar 2012, ab 17.00 Uhr Mozartkino, Kaigasse 33 

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von Mozartkino und Stefan Zweig Centre Salzburg.

 

~

Aus Anlass von Stefan Zweigs Tod im brasilianischen Exil bieten wir Ihnen auch eine Veranstaltung zur heutigen Situation von Flüchtlingen an. Es ist uns gelungen einen renommierten Fachmann zu diesem Thema einzuladen,Heiner Bielefeldtaus Nürnberg. Sein Vortrag hat den Titel:

 

„Rassismus im 21. Jahrhundert –

Ideologische Begleitmusik zur alltäglichen Ausgrenzung“

 

Der Vortrag wird durch ein Podiumsgespräch ergänzt: mitHeiner Bielefeldtdiskutieren die Integrationssprecherin des grünen ParlamentsklubsAlev Korunund die Salzburger Politikwissenschaftlerin Sonja Puntscher Riekmann.

 

Montag, 27. Februar 2012, 19.30 Uhr, Europasaal/ Edmundsburg

 

Eine gemeinsame Veranstaltung des „Stefan Zweig Centre Salzburg“ mit der „Salzburger Plattform für Menschenrechte“ und der „Katholischen Aktion in Gemeinde und Arbeitswelt“.

~

Seit Herbst 1995 tourt dieStefan-Zweig-Wanderausstellungder Stadt Salzburg durch die Welt. Sie hat den Titel„Stefan Zweig – Ein Österreicher aus Europa“und war schon in fast allen Ländern Europas zu sehen, außerdem auch in Israel, Brasilien und Chile. Die Ausstellung wurde, wie auch die große Salzburger Zweig-Ausstellung aus dem Jahre  1992, von Klemens Renoldner, Peter Karlhuber und Hildemar Holl gestaltet.

2011 war die Ausstellung inWashington zu sehen, nun erreicht sie ihre zweite Station in den USA: Am 1. März 2012 eröffnet Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden die Ausstellung inLos Angeles. Im Rahmenprogramm gibt es einige Veranstaltungen, so wird Klemens Renoldner am 6. März 2012 an der Universität in Berkeley/San Francisco zu Gast sein.

 

 

 

 

 

 

Kategorisierung

Stichworte
Archiv
Region/Bundesland
Salzburg