Film und Buchvorstellung: Widerstand und Wiederaufbau: Der Donawitzer Arbeiter und Widerstandskämpfer Sepp Filz

Der Kurzfilm „Helden oder Verräter“ zeigt die ehemaligen Partisanen Sepp Filz und Max Muchitsch, wie sie in ihrem seinerzeitigen Partisanenlager in der Nähe von Eisenerz von einem vergessenen Kapitel des österreichischen Widerstands erzählen.
  • Wann 03.11.2021 von 18:30 bis 20:30 (Europe/Vienna / UTC100)
  • Bundesland Steiermark
  • Wo Museumsturm Leoben, Kirchgasse 6, 8700 Leoben
  • Teilnehmer Heimo Halbrainer (Historiker)
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der Kurzfilm „Helden oder Verräter“ zeigt die ehemaligen Partisanen Sepp Filz und Max Muchitsch, wie sie in ihrem seinerzeitigen Partisanenlager in der Nähe von Eisenerz von einem vergessenen Kapitel des österreichischen Widerstands erzählen. Diese weithin unbekannte Geschichte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus steht auch im Mittelpunkt des Buches über Sepp Filz. Daneben gibt das Buch aber auch einen Überblick über die Geschichte von Leoben-Donawitz in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: von den sozialen und politischen Kämpfen am Vorabend des Ersten Weltkriegs und 1918/19, dem Hunger und der Not, dem Aufschwung und den Krisen der Zwischenkriegszeit, den politischen Auseinandersetzungen Ende der 1920er und Anfang der 1930er Jahre. Es handelt aber auch davon, wie nach der Befreiung vom Nationalsozialismus 1945 Sepp Filz im Zentrum des Neubeginns im Bezirk stand und vom beginnenden Kalten Krieges.

Heimo Halbrainer (Historiker)
Mittwoch, 3. November 2020, 18.30 Uhr
Museumsturm Leoben, Kirchgasse 6, 8700 Leoben

Buch:

Heimo Halbrainer: Sepp Filz. Walz, Widerstand, Wiederaufbau. Geb. 328 Seiten
(ISBN 978-3-902542-80-9). CLIO: Graz 2021, Euro 25,00

Eine Veranstaltung von CLIO und der Stadtgemeinde Leoben