Die Befreiung Innsbrucks 1945

Wer hat Innsbruck befreit? Welche Rolle spielte Gauleiter Franz Hofer?
Eine Analyse dieser Fragen bietet ein Kapitel im Buch von Horst Schreiber: Endzeit. Krieg und Alltag in Tirol 1945, das bis 9.5.2021 frei downloadbar ist.

Jahrzehntelang war die Rede von der Selbstbefreiung Tirols. Diese Interpretation wurde schließlich als Mythos entlarvt, ohne die Verdienste der Tiroler Widerstandsbewegung in Abrede zu stellen.

Nun ist ein neuer Mythos am Entstehen, der die Befreiung der Stadt Innsbruck als Ergebnis des Handelns eines Agententeams des US-Kriegsgeheimdienstes OSS (Operation Greenup) darstellt. Ein Kapitel im Buch von Horst Schreiber: Endzeit. Krieg und Alltag in Tirol 1945 diskutiert diese Mythen und rekonstruiert minutiös, wie es zur Befreiung Innsbrucks kam und wie die Rolle der Mitglieder von Greenup, des Tiroler Widerstandes und von Gauleiter Franz Hofer einzuschätzen ist.

Erstellt am 2021-03-31T19:51:40+01:00, zuletzt geändert 2021-05-04T12:10:07+01:00