Ausstellung: Zeit der Befreiung. Das Kriegsende in Westtirol 1944-45

Fotos und Filme aus US-Beständen zu Kriegsende und Nachkriegszeit in den Bezirken Reutte, Imst und Landeck im Museum im Ballhaus Imst vom 28.7.-7.11.2020
  • Wann 28.07.2020 14:00 bis 07.11.2020 18:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Bundesland Tirol
  • Wo Museum im Ballhaus Imst, Ballgasse 1
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag, Freitag 14 - 18 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr (nicht an Feiertagen) sowie nach Vereinbarung

 Anhand zahlreicher Fotografien, vorwiegend aus US-Bestand, Filmen, Dokumenten, Objekten und Erinnerungen von ZeitzeugInnen wird versucht, ein Bild der Auswirkungen des totalen Krieges auf Westtirol zu zeigen, gleichzeitig aber die Befreiung als Neubeginn zu veranschaulichen. 

Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien sind Teil der Dokumentation der 44. US-Infanteriedivision, die das Tiroler Oberland befreite. Eine eigene Abteilung, die Signal Corps Photographic Units, war für Foto- und Filmaufnahmen zuständig. Die Aufnahmen aus dem Tiroler Oberland stammen vorwiegend von Louis Weintraub, die in der Ausstellung durch Aufnahmen aus dem Archiv der Stadt Imst sowie aus Privatbesitz ergänzt wurden.

Teils noch nie öffentlich gezeigtes Filmmaterial aus den Beständen der NARA (The National Archives and Record Administration), mit Szenen aus Imst, Landeck, dem Tiroler Oberland sowie der Kapitulation in Innsbruck, ergänzen die Schau.

Die Ausstellung wurde konzipiert von Historiker Prof. Mag. Rainer Hofmann, Stadtchronist Franz Treffner und Museumsleiterin Mag.a Sabine Schuchter.