Fortbildung für Lehrpersonen: Horst Schreiber: „Liebesverbrechen“ im Nationalsozialismus

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schultypen und Fächer; Kooperation mit ERINNERN:AT Tirol
What PH-Seminar
Wann

20.02.2024 von 09:00 bis 17:00 (Europe/Vienna / UTC100)

Bundesland

Tirol

Wo

Pädagogische Hochschule Tirol, Pastorstraße 7, 6020 Innsbruck

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Das Seminar thematisiert den verbotenen intimen Umgang von Tirolerinnen mit ausländischen Zwangsarbeitern. Die Fortbildung analysiert die Gründe für die harten Strafen, die Haltung von Partei und NS-Volksgemeinschaft sowie den Umgang mit „Liebesverbrechen“ nach 1945.

Im Anschluss werden zum Vergleich folgende Fragen gestellt: Wie reagierte die Tiroler Gesellschaft in der Nachkriegszeit auf Frauen, die Beziehungen mit Besatzungssoldaten unterhielten? Welchen Maßnahmen waren Frauen in Frankreich, Italien und anderen Ländern ausgesetzt, die ein Verhältnis mit deutschen Soldaten hatten?