Les arts des voyageurs - Ausstellung zu Kunst und Geschichte der Jenischen

Eröffnung der Ausstellung am 16. Oktober 2007, 16 Uhr, durch den Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Erwin Koler, in den Schaugängen des Landesschulrates, Innrain 1, 4. Stock, in Innsbruck.
Die Ausstellung ist offen von Mo - Do 8.00-16.00 und Fr 8.00-12.00 und kann auch mit Schulklassen besucht werden
  • Wann 16.10.2007 15:00 bis 19.11.2007 11:00 (CET / UTC200)
  • Bundesland Tirol
  • Wo tirol
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Ausstellung wird nach der Eröffnung durch LR Dr. Erwin Koler mit Beiträgen von Dr. Elisabeth Grosinger und Univ.-Doz.  Dr. Horst Schreiber eingeleitet.

Die ausstellenden KünstlerInnen sind Waltraud Mungenast und Alois Lucke.

Die künstlerische Leitung hat FI Mag.a Dr. Beate Mayr übernommen.

Les arts des voyageurs - Jenische Kunst und Geschichte“

zeigt Ausschnitte aus der Geschichte der Jenischen in Österreich, sowie die Auswirkungen der Stigmatisierung als „Karrner, Laninger, Dörcher“. Dem gegenüber stehen die Arbeiten einer jenischen Künstlerin und eines jenischen Künstlers. Die Ausstellung stellt den Versuch dar, auf eine verdrängte Vergangenheit aufmerksam zu machen und bemüht sich, bestehende Vorurteile und Berührungsängste abzubauen, um positive Impulse für die Zukunft zu setzen.

Der Jenische Kulturverband Österreich hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe der Jenischen als Teil dieses Landes nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, sondern es wieder zu beleben, damit die Jenischen in unserem Land wieder zu ihrer Identität stehen können.

Der Jenische Kulturverband Österreich dankt dem Landesschulrat für Tirol dafür, dass die Ausstellung in den „Schaugängen am Inn“ gezeigt werden kann.

 Jenischer Kulturverband Österreich

Anmeldungen für Führungen von Schulklassen bei:

Marina LUCKE
Büro der Pädagogischen Abteilung AHS
Landesschulrat für Tirol
Innrain 1
6020 Innsbruck

Tel: 0512/520 33-224

Mail: m.lucke@lsr-t.gv.at