Telling Naftali Fürst’s Story

Seminar an der PH Feldkirch - Holocaustdidaktik neu am Beispiel der Geschichte von Naftali Fürst, der mit 12 Jahren Auschwitz und Buchenwald überlebte
  • Wann 16.10.2007 von 08:00 bis 15:30 (CET / UTC200)
  • Bundesland Vorarlberg
  • Wo vorarlberg
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Das Seminar setzt sich zum Ziel, die Lebensgeschichte des Holocaustüberlebenden Naftali Fürst zu erzählen, sowie die neue Broschüre für den Einsatz im Unterricht, in der sein Schicksal basierend auf einem modernen Ansatz zur Holocaustdidaktik exemplarisch für alle Opfer der Shoa aufbereitet ist, vorzustellen.
Das Seminar umfasst grob folgende Teile:

  1. Die Genese: die Grundidee und das Projekt von erinnern.at
  2. Den Opfern ein Gesicht geben: der Zeitzeuge Naftali Fürst, dessen Schicksal vor, während und nach dem Holocaust der Unterrichtsbehelf darstellt, erzählt in einem begleiteten Setting über sein Leben und Überleben,
  3. Kontextualisierung: das pädagogischen Konzept “Telling a Human Story”
  4. Präsentation der Broschüre für den Unterrichtsgebrauch,
  5. Transfer in die Schulwirklichkeit: die anwesenden LehrerInnen erarbeiten konkrete Einsatzmöglichkeiten des Materials im Unterricht und setzen sich mit der zentralen Frage “Wozu Lehren und Lernen über die Shoa?“ auseinander.

Eine Veranstaltung der Pädagogischen Hochschule und des dezentralen Netzwerk Vorarlberg von erinnern.at.
Naftali Fürst, Zeitzeuge und Holocaustüberlebender, Haifa, Israel
Dr. Noa Mkayton, Yad Vashem International School for Holocaust Studies, Jerusalem
Prof. Mag. Joachim WIESNER, Projektleiter