Auseinandersetzung mit dem Holocaust – mit unter 12-jährigen SchülerInnen

Seminartage mit Prof. Dr. Heike Deckert-Peaceman in Innsbruck (23.3.2009), Salzburg (24.3.2009), Linz (25.3.2009), Graz (26.3.2009)

Die Auseinandersetzung mit dem Holocaust unter dem Alter von 12 Jahren ist in der Schule in der Regel nicht üblich, obwohl Kinder heutzutage über entsprechendes Vorwissen verfügen und es eine Reihe von Argumenten für einen frühe Thematisierung gibt. In der Veranstaltung geht es um die Verknüpfung der NS-Völkermorde mit einer allgemeinen Moralerziehung in den Grundschulen, gerade auch in multikulturellen Klassen. Doch gerade der Unterricht in der Altersgruppe der 6-12jährigen fordert zu kontroversen Diskussionen über Ziele und Methoden heraus. Ist es möglich und nötig, Kinder in diesem Alter mit dem Holocaust oder anderen Völkermorden zu konfrontieren? Welche methodisch-didaktischen Zugänge gibt es, wo sind die Grenzen und was ist zu vermeiden? Ferner wird über die Einbindung von ZeitzeugInnen und Gedenkstättenarbeit in den Unterricht diskutiert.

Prof. Heike Deckert-Peaceman ist stellvertretende Leiterin des Instituts für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Sie hat beim 2. Zentralen Seminar von erinnern.at in Stadt Schlaining/Burgenland zu diesem Thema referiert und einen Workshop gehalten.

Texte von Heike Deckert-Peaceman:

Heike Deckert-Peaceman: Lernen im multikulturellen Klassenzimmer
Wie gehen Jugendliche aus Immigranten-Familien mit der NS-Geschichte um? Wie beeinflusst die Zusammensetzung der Schüler/innen-Gruppe das Lernen über die NS-Zeit?
Referat Stadtschlaining, 20. 10. 03 - link

Heike Deckert-Peaceman: Lernen im multikulturellen Klassenzimmer
Kurze Einführung. - link

Heike Deckert-Peaceman: Holocaust als Thema für Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren - link

Rezension von Heike Decket-Peacemans Buch "Holocaust als Thema für Grundschulkinder"  - Link

Seminartermine

Montag, 23.3.2009: 09 00 Uhr bis 12 30 Uhr und 14 00 bis 16 30 Uhr
PH Tirol, Adamgasse 22, Innsbruck; VS, ASO, HS, AHS

Dienstag, 24.3.2009: 09 00 bis 17 00 Uhr'
PH Salzburg, APS, AHS

Mittwoch, 25.3.2009: 09 00 bis 17 00 Uhr
PH Linz, Kaplanhofstraße 40; APS, AHS

Donnerstag, 26.3.2009: 09 00 bis 17 00 Uhr
Katholische PH Graz Eggenberg, APS, AHS

 

Erstellt am 2009-01-07T14:51:30+01:00, zuletzt geändert 2020-06-10T14:03:11+01:00