Startseite Österreich

_erinnern.at_ bietet ein zweiwöchiges Seminar in Israel, u.a. an der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem (Foto: ©Yad Vashem)

Seminare in Israel

Die Anmeldung für das 35. Seminar in Israel ist im Zeitraum 04. März bis 28. Juni 2019 möglich.
mehr lesen »

Fluchtpunkte. Bewegte Lebensgeschichten zwischen Europa und Nahost

Ein Lernmaterial von _erinnern.at_ über die Verflechtung der Geschichte Europas mit der des Nahen Osten. Anhand von sieben Lebensgeschichten werden die Themen Antisemitismus, Rassismus, Flucht und ...
mehr lesen »

Die Ausstellung „Letzte Orte vor der Deportation“ ist im Amtshaus des Bezirks Leopoldstadt zu sehen.

Ausstellung & Vermittlungsangebot: Letzte Orte vor der Deportation

Die Ausstellung „Letzte Orte vor der Deportation“ ist am neuen Ausstellungsstandort im Amtshaus Wien Leopoldstadt noch bis zum 31.11.2019 zu sehen. _erinnern.at_ bietet ein kostenloses ...
mehr lesen »

Die Website weiter_erzählen ist seit Jänner 2019 online und mach mehr als 100 Video-Interviews mit Überlebenden zugänglich.

Die online ZeitzeugInnen-Interviewsammlung weiter_erzählen ist nun online

_erinnern.at_ veröffentlicht teils vergessene und bislang schwer zugängliche Videointerviews auf der Website weiter_erzählen. Anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages präsentierte ...
mehr lesen »

5-mai.jpg

5. Mai Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Seit 1997 ist der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen der nationale "Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus in Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus".
mehr lesen »

Die Aktionstage Politische Bildung finden 2019 von 23.04 bis 09.05 statt.

Antisemitismuskritischer Unterricht – Materialienauswahl im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung 2019

_erinnern.at_ stellt im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung 2019 eine Auswahl an Unterrichtsmaterialien und Anregungen für die Bearbeitung von Antisemitismus in der Schule bereit.
mehr lesen »

Fast 200.000 Menschen besuchen die Gedenkstätte Mauthausen jährlich. (CC BY-NC-ND 2.0 Alejandro Matos)

Pflichtbesuche in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen?

Staatsekretärin Karoline Edtstadler forderte den verpflichtenden Besuch der Gedenkstätte Mauthausen für Muslime. Bertrand Perz, Professor am Institut für Zeitgeschichte Wien und Mitglied des ...
mehr lesen »

Denkmaleröffnung: Ritzing gedenkt den NS-Opfern

Um den 18 Roma sowie den drei Menschen, Opfer der NS-Euthanasie, ein Erinnerungs-Denkmal zu setzen, wird in Ritzing eine Skulptur von Christian Gmeiner errichtet. Eine Initiative von ...
mehr lesen »

Lern-App "Fliehen vor dem Holocaust"

"Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten" - Eine neue interaktive App für Jugendliche und den Unterricht. Download im Google PlayStore und Appel AppStore.
mehr lesen »

ZeitzeugInnen-Gespräch an einer Berufsschule in Wien

Wie organisiere ich ZeitzeugInnen-Unterrichtsbesuche?

_erinnern.at_ unterstützt im Auftrag des Bildungsministeriums ZeitzeugInnen-Besuche ab der 8. Schulstufe organisatorisch und finanziell. Anfragen bitte an: zeitzeugenbesuch@erinnern.at
mehr lesen »

SchülerInnen beschäftigen sich mit dem Widerstands- und Desertionsmahnmal.

"Widerstand und Desertion" – neuer Rundgang in Bregenz

Ausgehend vom Widerstands- und Desertionsmahnmal werden in inhaltlicher Verbindung mit weiteren historischen Orten die Themen Widerstand, Verfolgung und Desertion im Rahmen eines zweistündigen ...
mehr lesen »

Rundgang in der Leopoldstadt (Foto: Maria-Theresia Moritz)

Rundgänge für Schulklassen: Leben und Vertreibung

Der zweistündige Rundgang im 2. Bezirk "Leben und Vertreibung der jüdischen Bevölkerung in Wien" wird von VermittlerInnen von _erinnern.at_ betreut und im Rahmen der Wien-Aktion sowie für ...
mehr lesen »

Der Sammelband zu Video-Interviews mit Opfern des Nationalsozialismus wurde von _erinnern.at_ im Auftrag der Stiftung EVZ herausgegeben.

Neues Buch über ZeitzeugInnen-Video-Interviews: Interactions. Explorations of good practice in educational work with videotaped testimonies of victims of National Socialism

Was ist ein gutes Video-Interview mit ZeitzeugInnen? Welche pädagogischen Möglichkeiten bieten Video-Interviews mit Opfern des Nationalsozialismus? Was macht eine gute Lernumgebung aus? Und vor ...
mehr lesen »

Stories that Move ist eine interaktive Online-Toolbox

Stories that Move

Interaktive digitale Lernressource steht für österreichische Schulen bereit.
mehr lesen »

Die Lernwebsite mit Zeitzeugen ist nun online

Lernwebsite über_leben – ZeitzeugInnen erzählen in Video-Interviews ihre Geschichten

Die letzten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen die noch an österreichische Schulen gehen, erzählen auf der Lerbwebsite über_leben ihre Geschichte und über ihre Erfahrungen während der NS-Zeit. Die ...
mehr lesen »

alte-neue-heimat.at - Eine Lernwebsite für SchülerInnen

alte-neue-heimat.at - Lernwebsite mit ZeitzeugInnen-Interviews mit Tiroler Jüdinnen und Juden

Zehn ZeitzeugInnen mit Innsbrucker Wurzeln erzählen auf der Lernplattform über ihre Kindheit und Jugend in Österreich vor 1938, über Verfolgung und Vertreibung im Nationalsozialismus, ihre Flucht ...
mehr lesen »

Edith Winkler, Wien, Ende der Dreißiger Jahre. (Foto: Jehudith Hübner, Jerusalem)

„Wer ist schuld am Tod von Edith Winkler?“ Völkermord als gesellschaftliche Verantwortung

Unterrichtseinheit für SchülerInnen ab der 8. Schulstufe, basierend auf biographischen Karten, die zur Auseinandersetzung mit Fragen der (Mit)-TäterInnenschaft anregen. Zentrales Ziel ist es, den ...
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH