Bundesländer

DSC_0122.JPG

_erinnern.at_ arbeitet als dezentrales Netzwerk, in jedem Bundesland ist einE Bundesland-KoordinatorIn AnsprechpartnerIn für Fragen, Projekte und Fortbildungen im Bereich der historisch-politischen Bildung. Die Bundesländer-KoordinatorInnen betreiben eingene Websites mit Informationen zu den Aktivitäten im jeweiligen Bundesland. Hier sehen Sie die neuesten Beiträge unserer Bundesländer-KoordinatorInnen.

Neuigkeiten aus den Bundesländern

Blickwinkel: Gegen das Vergessen, für ein Erinnern und Verstehen.

Blickwinkel: Gegen das Vergessen, für ein Erinnern und Verstehen.

Bachelorprojekt der Medien- und Grafikdesignerin Sarah Wehinger

Denkmal für NS-Euthanasieopfer in Zirl beschmiert und mit Parolen verunstaltet

Denkmal für NS-Euthanasieopfer in Zirl beschmiert und mit Parolen verunstaltet

Die Polizei sucht nach den Tätern. Das Denkmal war 2014 nach einer Forschungsarbeit von Brigitte Zach am Abendgymnasium Innsbruck zur Erinnerung an fünf ...

Zwangsarbeit in Kärnten – zwei Kärntnerinnen als Opfer

Zwangsarbeit in Kärnten – zwei Kärntnerinnen als Opfer

In Kärnten/Koroška arbeiteten zwischen 1938 und 1945 mindestens 60.000 ZwangsarbeiterInnen in unterschiedlichen Bereichen. Eng mit der Zwangsarbeit in ...

Straßenbenennung nach einem Nationalsozialisten: Jakob-Kopp-Straße in Imst

Straßenbenennung nach einem Nationalsozialisten: Jakob-Kopp-Straße in Imst

Recherche-Ergebnisse von Markus Wilhelm über den NS-Dichter Jakob Kopp

Virtuelle Fotoausstellung: Tirol/Südtirol 1945/46: Zwischen Hoffnung und Ernüchterung

Virtuelle Fotoausstellung: Tirol/Südtirol 1945/46: Zwischen Hoffnung und Ernüchterung

Das Tiroler Archiv für photographische Dokumentation und Kunst (TAP) erinnert in Bildern und Texten an die Jahre 1945 und 1946 in Tirol und Südtirol

Forschungsbericht Christian Mathies, Hilde Strobl, Vom Gauhaus zum Sitz der Tiroler Landesregierung

Forschungsbericht Christian Mathies, Hilde Strobl, Vom Gauhaus zum Sitz der Tiroler Landesregierung

Zur Bau-, Nutzungs- und Bedeutungsgeschichte eines NS-Baus in Innsbruck

Gedächtnisbuch Oberösterreich

Gedächtnisbuch Oberösterreich

Das Gedächtnisbuch Oberösterreich ist eine wachsende Sammlung von Biografien zu Personen, die im Nationalsozialismus verfolgt waren oder durch widerständiges ...

Ein Memory-Spiel gegen das Verdrängen

Ein Memory-Spiel gegen das Verdrängen

Ein über 60 Quadratmeter großes Memory-Spiel lud Passant*innen am Salzburger Residenzplatz zum Nachdenken über Salzburgs NS-belastete Straßen ein.

Historikerkommission: Vom Gauhaus zum Landhaus

Historikerkommission: Vom Gauhaus zum Landhaus

Bericht und Maßnahmen der Historikerkommission an die Tiroler Landesregierung übergeben, sie entscheidet über die Durchführung.