Zentrales Seminar

Das Zentrale Seminar ist die in Österreich größte LehrerInnenfortbildung zum Thema Holocaust, Nationalsozialismus und Antisemitismus und Rassismus. Seit 2001 finden die Seminare statt, jeweils in einem anderen Bundesland. Mit wechselnden Themenschwerpunkten verbinden sie die regionale, nationale und internationale Debatte zur Erinnerungskultur. Das Zentrale Seminar findet einmal jährlich im November statt. Anmeldung ab Herbst 2020.