Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Österreich / Seminare, Rundgang Wien, Lehrgänge, Tagungen... / Sonstige Seminare / Seminar für Geschichte-LehrerInnen von Yahad – In Unum und Mémorial de Caen: Verfolgung und Ermordung der Juden und Roma und Sinti in Osteuropa während des 2. Weltkriegs

Seminar für Geschichte-LehrerInnen von Yahad – In Unum und Mémorial de Caen: Verfolgung und Ermordung der Juden und Roma und Sinti in Osteuropa während des 2. Weltkriegs

8./9. November 2014 im Caen Mémorial (Frankreich). Anmeldung bis zum 14. August!

Yahad-In Unum und das Caen Mémorial laden europäische GeschichtelehrerInnen zu einem zweitägigen Seminar ein. Es geht darum, wie der "Holocaust by Bullets", also der Massenmord an Juden und Roma durch Erschießungen, an Schulen vermittelt werden kann. Im Zentrum der Referate und Workshops stehen dabei die Massenmorde während des Zweiten Weltkriegs in Osteuropa.

Die TeilnehmerInnen erhalten im Seminar ein von Yahad entwickeltes Unterrichtsmaterial.

Seminarsprachen: Englisch und Französisch

Aufenthalts- und Reisekosten tragen die Einladenden.

Anreise: 7. November 2015

Seminar: 8./9. November 2015

Abreise: 10. November 2015

Bewerbungen bis zum 14. August 2115 an Lillia Votler l.votler@yahadinunum.org.

Seit mehr als 10 Jahren interviewte Yahad-In Unum in der Ukraine, in Russsland, Polen, Moldau, Weißrussland und Litauen Zeugen der Massenerschießungen von Juden und Roma, die durch die Einsatzgruppen und kollaborierende Einheiten durchgeführt worden waren. Auch identifizierte Yahad Massengräber vor allem in den von den Deutschen besetzten Gebieten der ehemaligen UdSSR.

Als ein Ergebnis dieser Arbeit steht nunmehr ein umfangreiches Archiv mit 3.450 videographierten ZeitzeugInnen-Interviews sowie weiteren Archivalien der Forschung offen. Yahad übergab 2010 dem Caen Mémorial 150 Artefakte zur Aufbewahrung, u.a. Geschosshülsen und Waffen sowie persönlicher Besitz der Ermordeten, welche im Umfeld der Massengräber gefunden wurden.

Das Mémorial in Caen, errichtet über einer ehemaligen Deutschen Bunkeranlage im Gedenken an die Landung der Alliierten und die Schlacht in der Normandie, ist eine der ersten Gedenkstätten in Europa und sie beschäftigt sich in ihren Ausstellungen mit der europäischen Geschichte zwischen 1918 und 1989, dem Fall der Berliner Mauer.

Informationen zu Yahad – In Unum : - link

Le Mémorial de Caen: - link

Informationen zum Seminar (franz.): - download

Informationen zum Seminar (engl.): - download

 

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH