Seminarbibliothek 1. Zentrales Seminar "An der Grenze"

Referate und Texte zum Nachlesen, Literaturhinweise und Downloads zu den Themen - Euthanasie - Grenze - Jüdisches Museum Hohenems - Soziale Konstruktion des Gedächtnisses - Pädagogik

Zum Nachlesen: Referate, Texte

  • Katharina Wegan: Zur sozialen Konstruktion des Gedächtnisses - link
  • Bertrand Perz: Österreich - link
  • Feldkirch: Kurzer historischer Abriss  (Karlheinz Albrecht) - link


Zur Auseinandersetzung mit dem Thema "Euthanasie" am Beispiel des Landeskrankenhauses Rankweil ("Valduna"):


Albert Lingg: Institution und Gedächtnis - Annäherung und Auseinandersetzung.
(Prim. Dr. Albert Lingg ist Leiter einer Abteilung dieses Krankenhauses.) - link

Gernot Kiermayr: Blitzlichter auf die Geschichte der "Irren"anstalten in Vorarlberg
(Einführung zur Exkursion ins Landeskrankenhaus Rankweil) - Dokumente zu dieser Einführung (Erhebungsbericht zur Ermordung eines Kindes) - link

Werner Vogt: Das spät bereitete Grab
Trauerrede zum Begräbnis der ermordeten Kinder vom Spiegelgrund. In wespennest 127, S. 22 - link

E. Gabriel: Die Bedeutung der NS-Euthanasie in der Gegenwart der österreichischen Psychiatrie. Aus: Neuropsychiatrie Bd. 15, Nr.3/4/2001, S. 92-97 - link

Falk Pingel: NS-Psychiatrie im Spiegel des historischen Bewusstseins und sozialpolitischen Denkens in der Bundesrepublik. In: Kersting, Teppe, Walter: Nach Hadamar. Zum Verhältnis von Psychiatrie und Gesellschaft im 20. Jahrhundert, Paderborn 1993, S. 174-201 - link

Das Tagebuch eines Irrenwärters
Aus dem profil, 22/25.5.76 - aufsehen erregende Sozialreportage aus dem Landeskrankenhaus "Valduna" auf der Grundlage von Aufzeichnungen von Hans Weiss. - link

Gepflegter Irrsinn
Aus dem profil 1978, wieder abgedruckt 14.9.1995. Gerhard Mayer über den Pflegeralltag am Wiener Steinhof. - link

Gerupfte Federn
Über die Sozialreportagen im profil, u.a. zu den beiden Artikeln über psychiatrische Kliniken. Aus profil, 14.9.1995. - link

Todesanzeige für langjährige Patientin
Einschließen statt ausgrenzen: Primarzt und Team publizierten eine Todesanzeige für eine langjährige Patientin. - link

Zur Auseinandersetzung mit dem Thema "Grenze":

Heinz Stefan Herzka: Geschichte bin ich.
Herzka, geb. 1935 in Wien, floh mit seinen Eltern 1938 in die Schweiz. Der Kinder- und Jugendpsychiater setzt sich in dem Text - ausgehend von seinen Erfahrungen - mit Emigrationsschicksalen von Kindern auseinander. - link

Peter Geiger: Liechtensteinische Flüchtlingspolitik
Teil H, Kap. VII in: Geiger, Peter: Krisenzeit, Liechtenstein in den Dreissigerjahren 1928-1939, 2Bde., 2. Aufl. Vadzu-Zürich 2000, S. 427-447 - link

Peter Geiger: Die Rolle Feldkirchs und Vorarlbergs für Liechtenstein 1938/39
In: Rheticus Vierteljahresschrift der Rheticus-Gesellschaft 1998, Heft 3/4,  S.295-311  - link

Gerhard Wanner: Flüchtlinge und Grenzverhältnisse in Vorarlberg 1938-1944
In: Rheticus Vierteljahresschrift der Rheticus-Gesellschaft 1998, Heft 3/4, S. 227 – 271 - link

Peter Geiger: "Am Rande der Brandung". Kriegsende 1945 in Liechtenstein.
In: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 95, Vaduz 1998, S. 49-74 - link

Ulrich Nachbaur: Als der Zug langsam in Feldkirch einfuhr.
In: Rheticus Vierteljahresschrift der Rheticus-Gesellschaft 1998, Heft 3/4, S. 273-294
Flucht und Grenze in der Literatur. - link

Zum Jüdischen Museum Hohenems

Kurt Greussing: Konzept für das Jüdische Museum Hohenems

Publiziert in: "...eine ganz kleine jüdische Gemeinde, die nur von den Erinnerungen lebt!" Juden in Hohenems, Katalog des Jüdischen Museums Hohenems, 1996 - link

Bernhard Purin: "Jüdische Altertümer" - vom Ritualgegenstand zum Museumsobjekt.
Publiziert in Katalog des JMH a.a.O. - link

Bruno Winkler: Kommunikation an einem Erinnerungsort. Vermittlungsarbeit im Jüdischen Museum Hohenems.
Publiziert im Katalog des JMH a.a.O. - link

Gottfried Fliedl: Museum, Erinnerung, Öffentlichkeit. Zur Projektreihe "Ein Viertel Stadt"
Publiziert in Ein Viertel Stadt. Zur Frage des Umgangs mit dem ehemaligen jüdischen Viertel in Hohenems, JMH 1997 - link

Eva Grabherr: "Erinnerung ist Erinnerung an etwas Vergessenes". Die Wiederentdeckung der jüdischen Geschichte in einer Kleinstadt der österreichischen Provinz.
Publiziert in Begegnungen in Hohenems: Treffen der Nachkommen jüdischer Familien aus Hohenems August 1998, JMH - link

Eva Grabherr: Brief an Prof. Felix Jaffé, Jerusalem.
Publiziert in Begegnungen in Hohenems, a.a.O. - link

Johannes Inama: Rosenthals - Collage einer Familiengeschichte
Konzept zu einer Ausstellung. - link

Zur sozialen Konstruktion des Gedächtnisses und seiner Repräsentationsformen:

Katharina Wegan: Vielfachcodierung des Gedächtnisses...
...anhand eines bronzenen Fallbeispiels in Österreich (über das Mahnmal gegen Krieg und Faschismus von Alfred Hrdlicka). - link

Pädagogik:

Reinhard Krammer: Reflektiertes Geschichtsbewusstsein. (Nicht ausgearbeitetes Manuskript für ein Referat, gehalten am Österreichischen Historikertag, Salzburg, September 2002; - link
Beilagen: erläuternde Folien - link
Teinehmer/innen des 1. Zentralen Seminars können Materialien zum Thema reflektiertes Geschichtsbewusstsein und Geschichtsunterricht direkt bei Reinhard Krammer per email anfordern: reinhard.krammer@sbg.ac.at.

Open Space - Zur Methode gemeinsam im Seminar zu lernen. - link

Kombinat Media Gestalteer GmbH