"Ein Mensch ist ein Mensch"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rassismus und Antisemitismus haben mit Ausgrenzung zu tun. Menschen werden abqualifiziert und Feindbilder werden geschaffen. Es gibt zahlreiche Formen von Ausgrenzung und Abwertung, jeder Mensch macht im Leben Erfahrungen damit. Das Lernheft und die Onlinematerialien behandeln Themen und Fragen, die uns alle angehen.

Rassismus benachteiligt Menschen – in der Schule, im Beruf, im Alltag. Antisemitismus funktioniert auf ganz eigene Weise. Er wertet Jüdinnen und Juden nicht nur ab, sondern fantasiert sie gleichzeitig als übermächtige Bedrohung.

Wir haben mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und Religion  über ihre Erfahrungen mit Antisemitismus, Rassismus und Homophobie sowie ganz allgemein über Ausgrenzung und Abwertung gesprochen. Ihre Stellungnahmen und Einsichten bilden die Grundlage des Lernhefts.

Die Onlinematerialien basieren auf dem Feedback und den Anregungen jener, die mit dem Lernheft bereits gearbeitet haben.

 

Lernheft "ein Mensch ist ein Mensch":

Download als PDF

 

Mehr Informationen - link


Bestellungen::bestellung@erinnern.at
Einzelheft 4,-
Ab 3 Hefte pro Heft 2,-
Klassensatz zu 25 Stück: 40.-
(Auf Wunsch bis zu 36 Ex. zum gleichen Preis!)

Bei Bestellungen außerhalb Österreich wird je nach Größe

(Gewicht) der Bestellung ein Aufschlag verrechnet.


Die Hefte können auch über den Online-Shop vom Zentrum Polis bestellt werden: www.politik-lernen.at

Präsentation des Lernheftes am 4. Mai 2012: - link

 

English version ( translation commissioned by OSCE/ODIHR): - link

Kombinat Media Gestalteer GmbH