Gedenkfeier des KZ-Verband/VdA Salzburg am Kommunalfriedhof

26.10.2019  |  09:45  -  12:00   |  

Vor 80 Jahren – im September 1939 – begann mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen der Zweite Weltkrieg. Der von den Nationalsozialisten betriebene Krieg brachte für uns heute unvorstellbares Leid über Europa und die Welt: 60 Millionen Tote, sechs Millionen industriell ermordete Juden.
Unsere diesjährige Gedenkfeier am Österreichischen Nationalfeiertag steht ganz im Zeichen des Gedenkens an den Kriegsbeginn vor 80 Jahren.
Gerade angesichts des Erstarkens rechtsextremer und faschistischer Bewegungen in Europa ist die Botschaft der Überlebenden des Holocaust, der politischen Verfolgung und des Befreiungskampfes umso wichtiger:
Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

 

Programm:

 

09:45 Uhr Treffpunkt - Haupteingang des Kommunalfriedhofs Salzburg

 

10:00 Uhr Mahnmal zum „Gedenken der Opfer für Freiheit und Menschenwürde“

Demokratischer Chor Braunau

Begrüßung Josef Enzendorfer (Obmann KZ-Verband/VdA Salzburg)

Demokratischer Chor Braunau

Rede Mag.a Christine Steger (Obmannstellvertreterin KZ-Verband/VdA Salzburg

Demokratischer Chor Braunau

 

 

10:30 Uhr Ehrengrab der Stadt Salzburg (vormals Grab des KZ-Verband/VdA)

neben dem Krematorium

em.Univ. Prof. Dr. Albert Lichtblau (Historiker)

"Erinnerungskultur, Zeitzeugen*innen"

 

10:45 Uhr Obelisk für die sowjetischen Kriegsgefangenen

Demokratischer Chor Braunau

Rede Dieter Braeg (mit freundlicher Genehmigung des Historikers Patrick Bohn)

Schlusswort Josef Enzendorfer

 

Ausklang: Gasthof Hölle

Dr.-Adolf-Altmann-Straße 2

5020 Salzburg

Mahnmal
Mahnmal
Kombinat Media Gestalteer GmbH