Lehrerfortbildung Philipp Lehar: Kriegsende 1945 in Osttirol - Weltgeschichte in der Region

Ort: Höhere technische Lehranstalt des Vereins zur Errichtung und Führung der techn.-gewerbl. Lehranstalt Lienz, Linker Iselweg 22
17.01.2018  |  14:15  -  18:00   |  

Anmeldung und Informationen

Die Lehrveranstaltung beleuchtet multiperspektivisch die Situation zwischen Kriegsende und dem Jahreswechsel 1946/47 vor allem im Lienzer Talboden und bettet die Ereignisse in die Globalgeschichte ein. Neben den Kosaken, die in der Region alle anderen Erinnerungen überschatten, werden britische Militärangehörige, Mitarbeiter britischer Hilfsorganisationen, Einheimische, Ostflüchtlinge, SlowenInnen, befreite ZwangsarbeiterInnen und Kriegsgefangene berücksichtigt. Die Repatriierungen der Kosaken und Kaukasier werden in den größeren Zusammenhang der Repatriierung von befreiten alliierten Kriegsgefangenen, ZwangsarbeiterInnen, Verschleppten und dem Management der großen Zahl von Kriegsgefangenen eingebettet. Ergebnisse neuer historischer und archäologischer Forschungen zum Thema fließen in die Gestaltung ein.

Kombinat Media Gestalteer GmbH