25. Jüdisches Fimfestival Wien

Das 25. Jüdische Filmfestival Wien findet heuer an 19 Festivaltagen statt. Mit 55 Filmen werden ernste & amüsante Themen rund um das Judentum auf die Leinwand gebracht. Gespielt wird in den fünf renommiertesten Arthaus-Kinos der Stadt.
01.10.2017 18:30   -  19.10.2017 23:00   |  

Das JFW jubiliert schon wieder! Nachdem wir im Vorjahr schon »25 Jahre JFW« gefeiert haben, feiern wir heuer das »25. JFW«. Ein Schelm, wer etwas dabei denkt. Doch gibt es dieses Jahr noch mehr Geburtstage: »Das Kapital« wird 150, die Zionistische Bewegung 120 und die Russische Revolution feiert ihren 100sten.

 

Aus diesem Anlass haben wir uns für folgende Programmthemen entschieden:

·         Judentum & Russische Revolution

·         Die Kibbuz-Bewegung

·         Jüdische Küche

·         Das Leben nach der Shoah

·         Israelisches Kino

Der diesjährige Eröffnungsfilm stellt einen besonderen Höhepunkt unseres Programms dar: 1945 (H 2017) setzt sich mit einem folgenreichen Nachmittag desselben Jahres in Ungarn auseinander. Regisseur Ferenz Török hat in den letzten Monaten bereits in Jerusalem, Miami und Berlin namhafte Preise gewonnen und wird mit weiteren Filmkollegen am1.10.-18:30 bei der Eröffnung in der Urania als Gast anwesend sein.

 

Zum Festival-Thema »Kibbuz« bieten wir mit THE WOMEN PIONEERS eine feministische Perspektive auf die israelische Geschichte, am 4.10.-21:00 im Top Kino. Der Russischen Revolution widmen wir u.a. den visuell eindrucksvollen, deutschen Animationsfilm 1917 – DER WAHRE OKTOBER, zu sehen am 9.10.-20:30 im Metro Kino.

 

Die israelisch-österreichische Co-Produktion DAS TESTAMENT (2017) erzählt die  spannende Geschichte eines streng-orthodoxen jüdischen Historikers, der während seiner Forschung auf ein persönliches Familiengeheimnis stößt, das sein Selbstverständnis radikal in Frage stellt. Die offizielle Vorpremiere findet am 5.10.-20:30 im Votivkino statt.

 

Der Komiker Menashe Lustig spielt in seinem neuen Film MENASHE (USA 2017) einen verwitweten, jüdisch orthodoxen Vater in New York. Dieses besondere Feature wurde komplett in Jiddisch bzw. Jinglish gedreht und wird am10.10.-18:30 im Votivkino aufgeführt.

 

Mit HUMMUS! THE MOVIE und anderen Köstlichkeiten lädt das JFW17 zum Schwerpunkt »Jüdisch Kochen« ein. Starkoch Tom Franz wird zur Vorführung des Filmes THE TASTE OF ISRAEL sein neuestes Kochbuch aus Tel Aviv mitbringen und am 15.10.-18:00 im De France präsentieren.

 

Das volle Festival-Programm sowie die Informationen zu den Festival-Kinos und -Tickets sind auf der Homepagewww.jfw.at oder auf Bestellung im Festival-Katalog verfügbar.

Kombinat Media Gestalteer GmbH