Dokumente

Textdokumente
Händedruck: Landeshauptmann Hans Niessl (links) und Herbert Brettl (Netzwerk _erinnern.at_)

Gedenkstätte "Garten der Erinnerung" in Frauenkirchen

Am ehemaligen Standort des jüdischen Tempels in Frauenkirchen wurde eine Gedenkstätte errichtet.
mehr lesen »

Samuel Ehrenfeld-Weg entlang der Wulka

Der Weg entlang der Wulka wurde nach Samuel Ehrenfeld, dem letzten Rabbiner von Mattersburg, benannt. Eine Initiative des Vereins: wir erinnern. Begegnung mit dem jüdischen Mattersburg ( ...
mehr lesen »

Die Spuren der barocken Synagoge werden im "Garten der Erinnerung" integriert.

Reste der barocken Synagoge Frauenkirchen werden in Gedenkpark integriert

Bei Vorarbeiten zum "Garten der Erinnerung" in Frauenkirchen stieß man auf die Reste der Synagoge. Der Verein "Initiative Erinnern Frauenkirchen" will nun, dass die Spuren der barocken Synagoge im ...
mehr lesen »

40 Jahre Österreichisches Jüdisches Museum in Eisenstadt

2012 feiert das Österreichische Jüdische Museum in Eisenstadt sein 40-jähriges Bestehen. Das gesamte Jahresprogramm, das mit einer Reihe innovativer musealer Angebote aufwartet, steht im Zeichen ...
mehr lesen »

Museum Kreuzstadl, Rechnitz

LERNORT - ERINNERUNGSORT - BEGEGNUNGSORT Nur das Erinnerte, nicht das Vergessene, lässt uns lernen. Wir alle gestalten Geschichte, die Geschichte formt uns. Suchen wir Antwort auf Geschehenes, ...
mehr lesen »

Rechnitz Das Drama Südostwall

Zwei neue Bücher zu "Rechnitz" erschienen

Wenige Wochen vor Kriegsende wurden im burgenländischen Rechnitz fast 200 jüdische Zwangsarbeiter aus Ungarn ermordet und verscharrt.
mehr lesen »

Schreibwettbewerb

anlässlich der Ausstellung "So einfach war das."
Download ↓ (download Schreibwettbewerb, 125.6 kB)

Konzept des reflektierten Geschichtsbewusstseins

Reinhard Krammer von der Universität Salzburg stellte das Konzept des "reflektierten Geschichtsbewusstseins" vor. (Referat R. Krammer, Historikertag 2002)
Download ↓ (download Konzept des reflektierten Geschichtsbewusstseins, 49.0 kB)

Das Konzept "Regionale Quellen"

Einführung in das Konzept "Regionale Quellen" (Werner Dreier)
Download ↓ (download Das Konzept "Regionale Quellen", 88.2 kB)

Stätten des Erinnerns

Vor 75 Jahren, im März 1938, übernahmen die Nationalsozialisten in Österreich die Macht. Mit besonderer Brutalität gingen die burgenländischen Nationalsozialisten gegen ihre jüdischen Nachbarn vor. ...
mehr lesen »

Stätten des Erinnerns

Vor 75 Jahren, im März 1938, übernahmen die Nationalsozialisten in Österreich die Macht. Mit besonderer Brutalität gingen die burgenländischen Nationalsozialisten gegen ihre jüdischen Nachbarn vor. ...
mehr lesen »

Stefan Horvath erhält Literaturpreis

„Theodor Kramer Preis“ für Stefan Horvath

Der Oberwarter Autor Stefan Horvath erhält den „Theodor Kramer Preis“ für Schreiben im Widerstand und Exil. Horvath setzt sich in seiner Literatur mit der jüngeren Geschichte der burgenländischen ...
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH