Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Kärnten / Bibliothek / Dokumente / Neuerscheinung: Tat-Orte. Schau-Plätze. Erinnerungsarbeit an Stätten der nationalsozialistischen Gewalt in Klagenfurt.

Neuerscheinung: Tat-Orte. Schau-Plätze. Erinnerungsarbeit an Stätten der nationalsozialistischen Gewalt in Klagenfurt.

Von Nadja Danglmaier und Helge Stromberger. Die soeben erschienene Publikation versteht sich als Beitrag zur Erinnerungsarbeit an den Nationalsozialismus in Klagenfurt und richtet sich sowohl an LehrerInnen als auch an all jene, die sich über Regionalgeschichte den Ereignissen der Vergangenheit nähern möchten.

Klagenfurt war im „Dritten Reich“ Garnisonsstadt und Zentrum für die „Germanisierung“ von Oberkrain. Zahlreiche Einrichtungen dienten der Regelung des Alltagslebens im Sinne des Regimes – mit Gewalt auf vielen Ebenen. Erinnerung, Bewusstmachung und Aufarbeitung jener Ereignisse, die unsere Eltern und Großeltern nicht wahrhaben wollten, sind Voraussetzungen dafür, dass wir die Zukunft bewusst planen und bewältigen können. Deshalb suchen wir nach bekannten Orten, deren belastete Vergangenheit sich über noch vorhandene Spuren und Geschichten erschließen lässt. Wir beschäftigen uns mit den verschwiegenen Orten, an denen ZwangsarbeiterInnen und KZ-Häftlinge versklavt wurden. Wir suchen Gebäude auf, in denen NS-Verwalter und SS-Schergen Verhöre und Folterungen durchführten. Wir befragen Institutionen, ob und wie sie in der NS-Zeit instrumentalisiert, verfolgt oder zur Kollaboration angehalten wurden. Für alles finden sich in und rund um Klagenfurt zahllose Beispiele, die in dieser Publikation beschrieben werden.

 

Wie kann man Jugendliche an das Thema Nationalsozialismus heranführen? Wie lässt sich Wissen vermitteln und die Entwicklung einer eigenen Haltung fördern? Welche Möglichkeiten bieten die Orte der damaligen Geschehnisse für politische Bildung? Die Publikation bietet historische Informationen neben ZeitzeugInnenaussagen, Fotos, Dokumenten und Zeitungsberichten. Ergänzt wird alles durch Hinweise für weiterführende Literatur sowie einen Stadtplan von Klagenfurt, auf dem die beschriebenen Orte eingezeichnet sind. So wird ein erwandern der Geschichte möglich und ergeben sich direkte Bezüge zur Gegenwart.

Nadja Danglmaier und Helge Stromberger:
Tat-Orte. Schau-Plätze. Erinnerungsarbeit an Stätten der nationalsozialistischen Gewalt in Klagenfurt.
Drava Verlag, Klagenfurt/Celovec. ISBN: 978-3-85435-568-7

 

Tat-Orte: Erinnerungsarbeit in Klagenfurt
Tat-Orte: Erinnerungsarbeit in Klagenfurt
Kombinat Media Gestalteer GmbH