Eine Stadt trägt Geschichte

SCHULPROJEKT, BRG-KREMS, 2005/06/07 Projekt eingereicht bei Gesellschaft für Politische Bildung Kooperation Verein Freunde des Jüdischen Friedhofes Krems, Volkshochschule Krems, BRG Krems Konzept: Robert Streibel, Elisabeth Streibel

Die Geschichte der Juden von Krems hat trotz Publikationen, Vorträgen und Denkmalprojekten im Stadtbild von Krems kaum einen Niederschlag gefunden.

Im Projekt soll ein nachhaltiger Anstoß gegeben werden und Geschäfte und Institutionen aufgefordert in ihren Lokalen, Räumen zumindest ein Foto aufzuhängen, dass das Geschäft, die Umgebung im Jahr 1938 vor der Vertreibung der Juden zeigt. SchülerInnen des BRG Krems sollen vor Ort an die entsprechenden Inhaber von Geschäften etc herantreten und den  Prozess dokumentieren. Somit gibt es am Ende eine doppelte Ausstellung. Eine Zustandsbeschreibung über Krems 2005/06 und eine Ausstellung mit historischen Bezügen an einem Ort, der auch im Alltag frequentiert wird.

Projektziel

Geschichte ist keine trockene Angelegenheit. Geschichte lebt. Eine Stadt trägt Geschichte macht Jugendliche mit der jüdischen Geschichte vertraut und lässt sie erleben, wie die heute Lebenden mit der Geschichte umgehen. Der Versuch, eine Ausstellung in Auslagen und Geschäften aufzuhängen, lässt das Projektteam Beispiele für den Umgang sammeln und vor Ort erleben und den Stolz über die dezentrale Ausstellung um so größer werden: Etwas bewirkt zu haben.

Zeit

November 05 bis Mai 06

Zielgruppe

SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Geschichte und Politische Bildung

Interessierte

zufällig Konfrontierte

Methoden

-Vortrag und Einführung in die Thematik

-Stadtführung mit dem Schwerpunkt ehemaliges jüdisches Krems

-Schriftliche und persönliche Anfrage bei Geschäftsleuten an deren Standort sich jüdische Geschäfte befanden mit der Bitte eine Dokumentationstafel gut sichtbar in der Auslage, im Geschäft zu platzieren. Die Reaktionen werden dokumentiert. Das Ergebnis wird in einer Publikation festgehalten..

-Erstellen von 22 Tafeln mit der Geschichte der vertriebenen jüdischen Familien und Fotos

-Erarbeitung eines Stadtrundgangs und Führungen im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung

- Videodokumentation des Stadtrundgangs

stadt trägt geschichte
stadt trägt geschichte
Kombinat Media Gestalteer GmbH