Biografie zu Peter Kammerstätter

Anlässlich des 100. Geburtstages von Peter Kammerstätter (1911-1993) erschien eine Biografie des österreichischen Widerstandskämpfers und Erforschers der NS-Zeit in Oberösterreich.

Anläßlich des 100. Geburtstags von Peter Kammerstätter erschien das dritte Heft der KZ-Verband Reihe "Texte und Materialien zu Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich" zu Prof. Peter Kammerstätter, Widerstandskämpfer, Forscher und Volksbildner.

Kammerstätter war im kommunistischen Widerstand tätig und im Herbst und Winter 1939/40 im KZ Buchenwald inhaftiert. Nach dem Ende des Krieges arbeitete er in Linz für die KPÖ, aus der er Anfang der 60er Jahre austrat. In den 60er und 70er Jahren erforschte er durch umfangreiche Materialiensammlungen und zahlreiche Interviews mit Beteiligten die Geschichte des Widerstandes in Oberösterreich, den Todesmarsch der ungarischen Juden und die "Mühlviertler Hasenjagd".

Die Broschüre im Umfang von 56 Seiten enthält neben einem Überblick zu Leben und Werk (von Günther Grabner) persönliche Erinnerungen und Würdigungen von Günther Grabner, Hubert Hummer, Erna Putz und Wolfgang Quatember sowie erstmals einen kleinen Auszug aus Lisa Kammerstätters Erinnerungen „Vor den Toten hatte ich keine Angst, aber vor den Lebenden“. Die Publikation kann um EURO 4,- zzgl. Versandkosten unter office@kzverband-ooe.at bestellt werden.

Peter Kammerstätter
Peter Kammerstätter
Kombinat Media Gestalteer GmbH