Swarovski in der NS-Zeit

Der Standard: Swarovski lässt die eigene NS-Geschichte aufarbeiten – und die Ergebnisse zweimal verschwinden.

Der Wirtschaftshistoriker Dieter Stiefel hat im Auftrag der Firma Swarovski zwei Studien erarbeitet, die aber nicht erscheinen dürfen, obwohl sich das Unternehmen zugutehält, „proaktiv“ mit der eigenen Geschichte umzugehen.

Noch 2013 meinte Langes-Swarovski: „Für uns ist es entscheidend und ein großes Anliegen, diese Arbeit in aller Transparenz und ohne inhaltliche Einschränkung präsentieren zu können.“ Fragen über die NS-Zeit, die das Buch aufwerfen könnte, „werden wir in angemessener Weise konstruktiv klären“.

Veröffentlicht wird nun lediglich ein Beitrag, der sich mit der Firma in der NS-Zeit auseinandersetzt. Stiefel sieht das Unternehmen Swarovski zwischen Anpassung und Widerstand, so der Titel seines Buches, das seit 2017 bei Böhlau gelistet ist, aber nicht gedruckt werden wird. In der Ankündigung heißt es: „Anpassung und Widerstand sind Grundmuster unternehmerischen Handelns. Besonders deutlich wird dies in extremen Zeiten, wie die des Nationalsozialismus.“

Im Standard-Interview meint Langes-Swarovski, ganz auf der Höhe der Zeit: „Denn eigentlich gab es ja schon eine bisherige Wahrheit, die man bei Wikipedia oder beim Historiker Horst Schreiber nachlesen kann und mit der wir als Unternehmen zu leben gelernt hatten.“

Wie meinte noch die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck in ihrem Bericht an die Staatspolizei am 14. Februar 1947 über Alfred Swarovski, den führenden Kopf des Unternehmens und Präsidenten der Gauwirtschaftskammer Tirol-Vorarlberg: „Er war ein begeistertes Mitglied der NSDAP.“

 

Österrreichs Unternehmer in der NS-Zeit: Die meisten spielten mit (Der Stanard, 21.1.2019)

 

Swarovskis Kampf mit seiner NS-Vergangenheit (Der Standard, 23.12.2018)

 

Langes-Swarovski: "Gab Anpassung an die Nationalsozialisten" (Der Standard, 23.12.2018)

 

Swarovski arbeitet NS-Vergangenheit auf (TT, 18.2.2013)

 

Horst Schreiber: Wir schweigen gerne - wie man das in den Bergen so macht." Das Unternehmen Swarovski und der Nationalsozialismus (Gaismair-Jahrbuch 2014)

 

 

 

Attachments
Kristallwelten Swarovski: Kunstwerk von Sylvie Fleury
Kristallwelten Swarovski: Kunstwerk von Sylvie Fleury
Kombinat Media Gestalteer GmbH